Banner
Banner
Nachrichten der Polizei
MR: Ladungsverlust; Stein auf Motorhaube u.a. Drucken E-Mail
Donnerstag, den 24. April 2014 um 15:32 Uhr

SymbolfotoDieb flüchtete
Marburg. Nach dem Diebstahl einer pinken "Puma" Geldbörse flüchtete der mutmaßlich Täter aus dem Gebäude der evangelischen Familien-Bildungsstätte im Barfüßertor. Eine Betreuerin hatte plötzlich laute Geräusche im Treppenhaus vernommen und letztlich einen jungen Mann Richtung Oberstadt weglaufen sehen.

 
SEK: Einbruch in Fritzlar, Aufbrüche in Wabern Drucken E-Mail
Donnerstag, den 24. April 2014 um 13:40 Uhr

nh24 polizei blauScheibe von Imbiss zerstört
Fritzlar. In der Gießener Straße in Fritzlar in der Nacht zu Donnerstag Ganoven durch ein zuvor zerstörtes Fenster in einen Imbiss ein. Dabei fielen den Tätern zwei Geldspielautomaten zum Opfer. Ein Zeuge sah um 1:38 Uhr zwei schwarz gekleidete Personen zu Fuß von dem Geschäft aus flüchten. Der durch den Einbruch verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

 
WA-FKB: Ricke gewildert; Einbrüche; Autobahngold u.a. Drucken E-Mail
Donnerstag, den 24. April 2014 um 11:38 Uhr

SymbolfotoTragende Ricke mit Großkaliber angeschossen
Rhenegge. Ein Wilderer hat mit einer großkalibrigen Waffe auf eine tragende Ricke geschossen und diese tödlich verletzt. Der zuständige Jagdpächter wurde durch Zeugen am Ostermontag auf ein offensichtlich verletztes Reh in seinem Jagdbezirk der Rhenegger Feldgemarkung hingewiesen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 24. April 2014 um 15:07 Uhr
 
Lebenstraum geplatzt: Vermögen vorerst weg Drucken E-Mail
Donnerstag, den 24. April 2014 um 10:57 Uhr

Symbolfoto: Afa/nhWeltreise für 50.000 Euro gebucht: Geld landet bei Reisebüromitarbeiter
Eschwege. Der Mitarbeiter eines Reisebüros in Eschwege, das auf Kreuzfahrten spezialisiert ist, hat im März 2014 an ein Ehepaar aus dem Werra-Meißner Kreis eine Reise verkauft und die Rechnungssumme in Höhe von 50.000 Euro in die eigene Tasche gesteckt.

 
Erneut Einbrüche in Gaststätten in Schrecksbach Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. April 2014 um 17:09 Uhr

SymbolfotoSchrecksbach. Die Serie der Gaststätteneinbrüche in Schrecksbach reißt nicht ab. Zu dem gemeldeten Fall von Dienstag, kommen nun zwei weitere Einbrüche dazu, die zwischen dem frühen Sonntagmorgen und Dienstag 12 Uhr begangenen wurden. In beiden Fällen brachen die Täter jeweils ein Fenster auf. Als Beute fielen ihnen jeweils kleinere Bargeldbeträge und Spirituosen in die Hände, wie ein Polizeisprecher berichtet.

 
Randalierer an der Erich-Kästner Schule: 2.000 Euro Schaden Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. April 2014 um 17:01 Uhr

SymbolfotoHomberg (Efze). Rund 2.000 Euro Schaden richteten Randalierer am Osterwochenden an der Erich-Kästner-Schule im Homberger Schlesierwegs an. Die Täter warfen zwei Fenster ein und brachen zwölf frisch gepflanzte Bäume ab. Außerdem rissen sie die Informationstafeln von den Stämmen ab.

 
MR: Arbeitskolonne zockt Seniorin ab u.a. Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. April 2014 um 13:49 Uhr

SymbolfotoWerkzeuge für über 10.000 Euro erbeutet
Wehrda. In einem aufgebrochenen Schiffscontainer erbeuteten Diebe Werkzeuge und Maschinen wie Bohrhämmer, Elektrohämmer, Akkuschrauber  und Kettensägen im Gesamtwert von mehr als 10.000 Euro.

 
HEF/ROF: Handtaschenraub; Einbrüche u.a. Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. April 2014 um 17:59 Uhr

SymbolfotoHandtaschenräuber bringen Opfer zu Fall
Bad Hersfeld. In der Bad Hersfelder Webergasse haben am Montag Handtaschenräuber eine 75 Jahre alte Frau zu Fall gebracht und leicht verletzt. Die beiden jüngeren Männer erbeutete 50 Euro sowie persönliche Papiere der Seniorin. Es war der zweite Handtaschenraub über Ostern in der Kurstadt, bei dem das Opfer verletzt wurde.

 
Kassel: Polizei warnt vor betrügerischer Facebook-Aktivität Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. April 2014 um 16:46 Uhr

FacebookKassel. Mit einer möglicherweise neuen Welle betrügerischer Facebook-Nachrichten befasst sich gerade das für die Bekämpfung der Internetkriminalität zuständige Zentralkommissariat 50 des Polizeipräsidiums Nordhessen in Kassel. "Wir haben bereits ein halbes Dutzend Anzeigen ausschließlich türkisch stämmiger Menschen in Bearbeitung, die in den letzten Wochen mit gefälschten Facebook-Nachrichten im Zusammenhang mit dem Bezahldienst ZONG geschädigt wurden", berichtet Kriminalhauptkommissar Franke vom ZK 50.

 
Kassette mit Strahlenhinweis aus Krankenhaus entwendet Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. April 2014 um 16:37 Uhr

©Foto: Michael Semmler / nhHomberg. Die am Montagabend am Homberger Krankenhaus entdeckte Kassette mit den Stabdosimetern und weiteren Gegenständen stammt aus dem Krankenhaus. Einbrecher waren zuvor über das Osterwochenende in die ehemalige Asklepios-Klinik eingestiegen, hatten Wertvolles erwartet und die Kiste dann später auf dem rückwärtigen Gelände aufgebrochen.

 
Einbrecher gehen Schulen in Borken und Fritzlar an Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. April 2014 um 16:22 Uhr

SymbolfotoFritzlar / Borken. In den vergangenen Tagen wurde in de Fritzlarer Ursulinenschule und in die Gustav-Heinemann-Schule in Borken eingebrochen. In Fritzlar erbeuteten die Täter etwas Bargeld und einige Briefmarken. Der angerichtet Schaden beträgt rund 4.000 Euro.

 
Dartautomat in Schrecksbach aufgebrochen Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. April 2014 um 16:15 Uhr

SymbolfotoSchrecksbach. Vergangene Nacht hatten es Diebe auf das Bargeld in einem Dartautomaten in einer Gaststätte in der Kasseler Straße in Schrecksbach abgesehen. Die Täter hatten ein Fenster aufgehebelt, gelangten so in die Gaststätte und dann auch an das Bargeld in dem Automaten, wie ein Sprecher der Polizei in Homberg berichtet.

 
Auch in Guxhagen Spielcasino geknackt Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. April 2014 um 16:05 Uhr

SymbolfotoGuxhagen. Nur eine Nacht nach dem Einbruch in das Spielcasino in Edermünde schlugen vermutlich ein und dieselben Täter in der Nacht zu Samstag in der Robert-Bosch-Straße in Guxhagen zu. Über die Höhe der Beute macht die Polizei auch in diesem Fall keinerlei Angaben. Der angerichtet Schaden liegt bei rund 10.000 Euro.

 
WA-FKB: Einbrecher und Diebe; Kontrollen u.a. Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. April 2014 um 14:45 Uhr

SymbolfotoErnüchternde Bilanz bei Verkehrskontrollen
Edersee. Am Ostermontag führte der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg an drei Kontrollstellen am Edersee Geschwindigkeitskontrollen durch. Einsatzleiter Ottmar Müller zog danach eine ernüchternde Bilanz.

 
MR: Räuber verletzt Opfer; Verletzte Pferde - Verdacht der Tierquälerei u.a. Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. April 2014 um 12:19 Uhr

SymbolfotoHinterrad überrollt Bein - Achtjähriges Mädchen übersteht Unfall leicht verletzt
Wetter. Ein achtjähriges Mädchen, das mit dem Kickboard stürzte und dabei unter ein just in diesem Augenblick passierendes Auto geriet, erlitt "nur" Quetschungen und Hautabschürfungen, obwohl das rechte Bein vom Hinterrad des Autos überrollt wurde.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 22. April 2014 um 15:49 Uhr
 
WMK: Kleinunfälle; sieben Einbrüche in Heli u.a. Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. April 2014 um 11:18 Uhr

SymbolfotoNicht aufgepasst
Eschwege. Unachtsamkeit beim Ausparken war die Ursache eines Unfalls, der sich am Montag in der Karl-Dithmar-Straße in Eschwege ereignet hat. Eine 39-jährige Autofahrerin aus Eschwege stieß beim Ausparken gegen einen seitlich neben ihr stehenden Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.000 Euro.

 
HEF: Auto aufgebrochen; Auto gestohlen Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. April 2014 um 07:50 Uhr

SymbolfotoAuto auf dem Eisenberg aufgebrochen
Kirchheim. Aus einem auf der Kreisstraße 34 abgestellten Audi Kombi (Parkplatz vor der Gaststätte am Eisenberg) wurden am Sonntag zwischen 11:30 Uhr und 12:30 Uhr eine Handtasche sowie eine Herrenjacke entwendet. Der Täter schlug zuvor eine Seitenscheibe ein. Der Sach- und Stehlschaden liegt bei rund 700 Euro.

 
Kiste mit Strahlenwarnzeichen sorgt für Großalarm Drucken E-Mail
Montag, den 21. April 2014 um 21:40 Uhr

©Foto: Michael Semmler | nhHomberg/Efze. Am ehemaligen Homberger Asklepios-Krankenhaus wurde am Montagabend neben einem Schuttcontainer ein Gegenstand mit einem Strahlenwarnzeichen (Hinweis auf radioaktives Material) nh24 Fotostreckegefunden. Da es zunächst unklar war, worum es sich bei der Kassette genau handelte und woher diese stammte, alarmierte die Polizei die Leitstelle.

 
15-Jähriger verletzt mit gestohlenem Pkw Polizistin Drucken E-Mail
Montag, den 21. April 2014 um 12:25 Uhr

SymbolfotoHomberg / Wabern / Knüllwald. Ein abgängiger Jugendlicher aus Wabern konnte am Sonntagabend wieder in die Obhut seiner Eltern übergeben werden. Verantworten muss er sich demnächst wegen Pkw Diebstahls, gefährlicher Körperverletzung und diverser anderer Delikte. Der 15-Jährige war zuvor noch nie polizeilich in Erscheinung getreten.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 27

Werbung

Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

 

Werbung

Banner

©Webcam Stadt Alsfeld

webcam
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24