Banner

Banner
Banner
Nachrichten der Polizei
Keine Freude an der Beute in der U-Haft Drucken E-Mail
Mittwoch, den 17. Dezember 2014 um 16:27 Uhr

SymbolfotoVellmar. Polizisten schnappten am Dienstagabend im Musikerviertel in Vellmar unmittelbar nach einem Einbruch einen 48 Jahre alte Mann, der, nachdem bei ihm auch die Beute gefunden wurde, auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft in die U-Haft wanderte. Das Opfer bekam die komplette Beute, Schmuck und Bargeld, bereits von den Polizisten wieder ausgehändigt.

 
Einbrecher im Kindergarten »Am Schloth« Drucken E-Mail
Mittwoch, den 17. Dezember 2014 um 15:07 Uhr

SymbolfotoMelsungen. Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro richteten Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch am und im Kindergarten »Am Schloth« in Melsungen an. Die Polizei ließ offen, ob die Täter Beute machten.

 
Fritzlar: Diebe stehlen Kompletträder von Pkw Drucken E-Mail
Mittwoch, den 17. Dezember 2014 um 15:01 Uhr

SymbolfotoFritzlar. Vom Bauhof der Stadt aus durchschnitten in der vergangenen Nacht Ganoven den Maschendrahtzaun zum Gelände eines Autohändlers an der Gießener Straße in Fritzlar. Anschließend schraubten die Täter von mehreren Pkw die Räder ab. Der Wert der gestohlenen Räder liegt bei mehreren Tausend Euro. Hinzu kommt vermutlich ein beträchtlicher Schaden an den Autos.

 
MR: Trickdiebinnen scheitern; Graffiti u.a. Drucken E-Mail
Mittwoch, den 17. Dezember 2014 um 13:48 Uhr

SymbolfotoTrickdiebinnen verlieren Beute
Neustadt. Ein hilfsbereiter 76-jähriger Rentner hatte richtig Glück. Zwei Trickdiebinnen verloren auf der Flucht das Bargeld, das sie ihm kurz zuvor aus der Geldbörse gestohlen hatten. Die Fahndung nach den Frauen blieb erfolglos. Ansprechen, ablenken und zugreifen - mit dieser ganz typischen Vorgehensweise gingen die Frauen am Dienstag zu Werke.

 
MR: Falsche Microsoft-Mitarbeiter; Phishing Drucken E-Mail
Mittwoch, den 17. Dezember 2014 um 13:27 Uhr

SymbolfotoMarburg | Wetter. Die Vorgehensweisen der Betrüger werden immer dreister - nicht Opfer dieser geschickt vorgehenden Täter zu werden, wird immer schwieriger. Opfer dieser Betrüger ziehen sich durch alle Altersklassen und Gesellschaftsschichten. In Wetter fiel ein 26-jähriger Mann auf einen vermeintlichen Microsoft Mitarbeiter herein.

 
Da sagt die Polizei: Danke! Drucken E-Mail
Mittwoch, den 17. Dezember 2014 um 13:03 Uhr

SymbolfotoKassel. Ohne großen Aufwand schnappten sich am Dienstag Polizisten einen 18-jährigen Schüler. Der Heranwachsende hatte vor den Augen der Beamten des Polizeireviers Mitte, die alles aus ihren Büros heraus beobachten konnten, durch ein geöffnetes Fenster in einen Bus gelangt und sich ein Portemonnaie mit 300 Euro stibitzt.

 
WMK: 25.000 Euro Schaden an Preistafel u.a. Drucken E-Mail
Mittwoch, den 17. Dezember 2014 um 10:14 Uhr

SymbolfotoBetrunken, ohne Führerschein mit geklauten Kennzeichen
Eschwege. Einer Polizeistreife fiel am Dienstagabend in der Niederhoner Straße in Eschwege ein Pkw auf, der im Kreuzungsbereich zur "Kuhtrift" ein vorausfahrendes Fahrzeug überholte und über die Linksabbiegespur des Gegenverkehrs fuhr.

 
Unbekannter versprüht Reizgas auf dem Königsplatz Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 16:06 Uhr

SymbolfotoKassel. Am Montagabend hat ein bislang unbekannter etwa 20 Jahre alter Täter auf dem Kasseler Königsplatz Reizgas gegen vier Frauen eingesetzt, wie ein Polizeisprecher in Kassel berichtet. Zwei Frauen erlitten Reizungen der Augen und mussten vom herbeigeeilten Rettungsdienst behandelt werden.

 
Räuber überfallen 37-Jährigen in Kassel Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 15:56 Uhr

SymbolfotoKassel. Ein 37 Jahre alter Mann ist am Dienstag gegen 0:30 Uhr auf seinem Heimweg Opfer eines Raubes geworden. Die beiden Täter flüchteten mit dem Portemonnaie des Kasselers. Den Angaben des 37-Jährigen zu Folge, war er zu Fuß auf dem rechten Gehweg der Bürgermeister-Brunner-Straße vom Lutherplatz kommend in Richtung Bahnhof unterwegs.

 
MR: Einbrecher; Flasche gegen Kopf u.a. Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 15:43 Uhr

©SymbolfotoEinbrecher erbeutet Schmuck
Schweinsberg. Beim Einbruch in ein Haus am Montag zwischen 17:45 und 19:30 Uhr in der Straße Weidenhausen erbeutete der Täter Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Mit einer tatorteigenen Axt brach er durch die Terrassentür ein und durchsuchte sämtliche Räume im Erd- und Obergeschoss. Der entstandene reine Sachschaden beläuft sich bereits auf mindestens 2.000 Euro.

 
HEF: Dieb entreißt Seniorin Handtasche Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 15:35 Uhr

P Polizist m Polizeiweste v hinten awBad Hersfeld. Eine 78-jährige Bad Hersfelderin wurde am Montag gegen 13:50 Uhr Opfer eines Räubers. Die Rentnerin war zur Tatzeit in der Klausstraße, in der Bad Hersfelder Fußgängerzone, unterwegs. Plötzlich näherte sich von hinten ein junger Mann und entriss ihr ihre schwarze Lederhandtasche. Das Opfer hatte den Trageriemen der Handtasche über die linke Schulter gelegt und versuchte, die Handtasche noch festzuhalten.

 
Trickdiebin schlägt in Homberg und Neukirchen zu Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 15:02 Uhr

SymbolfotoHomberg / Efze | Neukirchen. Am Montag und Dienstag sind in Homberg und Neukirchen (Knüll) zwei Rentner Opfer einer Trickdiebin geworden. In Homberg traf es gestern gegen 10:25 Uhr einen 87-Jährigen auf dem Parkplatz der Kreissparkasse an der Kasseler Straße.

 
Roller in Guxhagen verschwunden Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 14:58 Uhr

SymbolfotoGuxhagen. Von einem Grundstück in der Sellestraße in Guxhagen ist am vergangenen Wochenende ein Roller im Wert von 200 Euro verschwunden. Das Zweirad der Marke Keeway, Typ TAB2, mit dem Versicherungskennzeichen 768-PIK ist orange/schwarz.

 
Erneut Auto in Ziegenhain aufgebrochen Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 14:29 Uhr

SymbolfotoSchwalmstadt-Ziegenhain. Erneut hat ein Ganove in Ziegenhain ein Auto geknackt. Wie Polizeisprecher Reinhard Giesa berichtet, warf der Täter am Dienstag in der Zeit von 9:30 Uhr bis 10 Uhr die Scheibe eines Autos ein, das auf dem Parkplatz vor der Kulturhalle im Steinweg stand.

 
WMK: 500 Euro weg; Brand; Kleinunfälle Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 12:55 Uhr

Symbolfoto500 Euro weg
Eschwege. Eine Geldbörse mit 500 Euro Bargeld wurde am Montag gegen 11:35 Uhr in einem Massage-Salon in der Straße "An den Anlagen" in Eschwege gestohlen. Die Besitzerin hielt sich zur Tatzeit im hinteren Bereich ihres Geschäftes auf, als eine Frau den Laden betrat und angab, auf eine Behandlung zu warten.

 
Gladenbach: Hund lebend aus Trümmern gerettet Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 12:20 Uhr

©Foto: nh24 | WittkeGladenbach-Mornshausen. Nach dem Einsturz eines Hauses und der Bergung des 73 Jahre alten Opfers haben am Dienstag Polizisten den Hund des Bewohners lebend aus den Trümmern gerettet. Die Suche in den Trümmern wird heute fortgesetzt, um sicherzustellen, dass sich keine weiteren Personen in dem Haus befanden.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 18:57 Uhr
 
Mehrere Tausend Euro Schaden bei Einbruch in Neustadt Drucken E-Mail
Montag, den 15. Dezember 2014 um 23:47 Uhr

SymbolfotoNeustadt. Durch eine aufgebrochene Terrassentür stieg ein Einbrecher am Sonntag zwischen 15 Uhr und 20 Uhr in ein Einfamilienhaus im Kohlscheider Weg im mittelhessischen Neustadt ein. Der Täter durchsuchte das Haus und stahl Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Über den entstandenen Sachschaden machte ein Polizeisprecher keine Angaben.

 
Fachwerkhaus eingestürzt - 73-Jähriger tot gefunden Drucken E-Mail
Montag, den 15. Dezember 2014 um 18:40 Uhr

©Foto: nh24 | WittkeMornshausen. Im mittelhessischen Gladenbach-Mornshausen ist am Montagabend ein 73 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Sein Haus in der »Raue Gass« war gegen 18:30 Uhr aus nh24 Fotostreckebislang unbekannten Gründen in sich zusammengefallen. Zeugen berichteten der Polizei von einer Explosion. Über einen Gasanschluss verfügte das Haus aber nicht.

 
Schleuser von syrischen Flüchtlingen hatte 2 Promille Drucken E-Mail
Montag, den 15. Dezember 2014 um 16:28 Uhr

SymbolfotoFulda. Ein mutmaßlicher Schleuser von 12 Syrern wurde am Samstag mit seinem Kleintransporter von Beamten der Polizeiautobahnstation Petersberg auf der A 7 zwischen Fulda Nord und Fulda Mitte gestoppt. Der 29-Jährige fiel den Polizisten wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Ein Alkotest ergab über zwei Promille.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 16

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

 

Werbung

Banner

Webcam Rathaus Alsfeld

webcam
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24