Kolumne
DIE KOLUMNE: Abschotten Drucken E-Mail
Mittwoch, den 07. Dezember 2016 um 10:37 Uhr

Rainer SanderSCHWALMSTADT. Es ist in Europa und auch sonst überall auf der Welt populär geworden, mit Botschaften von nationaler Souveränität und wirtschaftlicher Abschottung ohne Freihandel, dafür mit undurchlässigeren Grenzen zu punkten. Ein Blick auf die Landkarte, in die Geschichtsbücher und in die Wirtschaftsdaten verrät, wer denn dann als gutes Vorbild dienen könnte:

Vielleicht der ehemalige „Ostblock?“ Der gesamte Warschauer Pakt war bis 1989 Billiglohnsektor für die seinerzeit führenden Industrienationen ohne eigene Spitzentechnologie aber mit existenzieller Mangelwirtschaft im Binnenmarkt. Es gab nicht nur keine Bananen in der DDR. Dafür kam niemand raus und es wollte definitiv auch keiner mehr rein! Hat geklappt!

Nordkorea verharrt noch immer in diesem Status, hat aber sichere Grenzen. Das Land steckt noch immer in Armut, produziert billig für China und Südkorea und nachts ist es dort selbst auf Satellitenbildern stockdunkel. Kein Fremder will dorthin. Genial!

Albanien war Jahrzehnte von Reisen und Handel abgeschottet und hat sich seine Armut bis heute bewahrt. Dafür schwadronieren albanische Diebesbanden durch Europa. Auch da will keiner hin, nicht mal die eigenen Bürger.

Kuba hat immerhin am Tropf der UdSSR überlebt, bis auch die nicht mehr konnte und aufgeben musste. Trump wird dafür sorgen, dass das Land arm bleibt.

Der Iran besitzt große Reichtümer, die ihm nichts mehr nützen, seit er sich verschließt und anderen Kulturen den Zutritt verwehrt. Wer würde freiwillig dorthin umsiedeln oder flüchten?

Und China? Das bevölkerungsreichste Land der Erde hat als Wirtschaftsmacht solange keine Rolle gespielt, bis es Kommunismus Kommunismus sein ließ und begann eine Marktwirtschaft zu installieren, Freihandelsabkommen kein Tabu mehr sind und andere Kulturen und Staatsformen auch nicht.

Kein einziges der Länder, die sich aktuell oder in der Vergangenheit gut abgeschottet haben, hat als Wirtschaftsnation irgendeine auch nur halbwegs wichtige Rolle gespielt und seinen Bürgern Wohlstand gebracht. Es gilt zurzeit: lieber eine starke Behauptung, als ein schwacher Beweis…

Ihr

Rainer Sander

nh24 bei Facebook
https://www.facebook.com/nh24de

Banner

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 220
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24