Banner

Banner
Banner
Silvester mit Romeo G.
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 16:54 Uhr

Romeo G ©Foto: privat/nhLive Musik zum Jahreswechsel - eine besondere Silvesterparty!
Frielendorf
. Die letzten und die ersten Stunden eines Jahres sind zu wichtig und schön, als dass man sie mit Langeweile vergeuden sollte! Romeo G, der Sänger und Entertainer mit der charismatischen Stimme und Ausstrahlung ist Star der diesjährigen Silvesterparty in der SilberseeAlm. Im Trio mit Lea und Wendy (bekannt von Wendy’s Five) sorgen die Vollblut-Musiker dafür, dass am Silbersee diesmal die Post abgeht!

 
Theateratmosphäre an der CBS in Ziegenhain
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 16:42 Uhr

Sandra Fritz fotografiert von Kseniya Prytula ©Foto: pm | nhBegeisterung und Faszination beim „Mode-Design-Fotografie-Workshop“ im Rahmen des Kulturnetzwerkes
Schwalmstadt-Ziegenhain. Einer bewährten Tradition folgend, trafen sich am vergangenen Wochenende fast 30 modebewusste und modeinteressierte Schülerinnen aus der Carl-Bantzer-Schule und des Schwalmgymnasiums zu einem Workshop  in den Räumen der CBS.

 
35-Jährige stirbt nach Fall aus Fenster
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 16:30 Uhr

SymbolfotoTodesumstände völlig unklar
Kassel. Am Mittwochabend ist an der Wolfhager Straße in Kassel eine Frau aus dem Fenster ihrer Wohnung gefallen und ums Leben gekommen. Ein alarmierter Notarzt konnte gegen 18 Uhr nur noch ihren Tod feststellen. Die Frau fiel aus dem 3. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses. Mit in der Wohnung befand sich ein 36 Jahre alter Bekannter der Frau.

 
VB: Grabschmuck geklaut; Fahrrad weg u.a.
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 15:18 Uhr

SymbolfotoFahrrad gestohlen  - 1.300 Euro Schaden
Schotten. Am vergangenen Freitag wurde zwischen 7:30 Uhr und 18:30 Uhr in der Straße "Märzwiese" in Schotten ein weißes Mountainbike gestohlen. Das Rad war zuvor gesichert im Carport abgestellt worden. Das Diebesgut, ein Fahrrad der Marke "Jett  Expert", hat einen Wert von circa 1.300 Euro.

 
MR: Studentin angegriffen; Graffiti; Einbrecher
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 15:09 Uhr

SymbolfotoAngriff auf Studentin
Marburg. Mit einer Plastiktasche mit Altglas in der einen Hand und der Handtasche über der Schulter lief am Mittwoch um kurz vor 7 Uhr eine 21-jährige Frau von der Hofstatt durch die Untergasse zum Rudolphsplatz. In Höhe der Gasstätte "U 14" griff plötzlich und von hinten kommend jemand nach ihr und zog sie zurück.

 
Staatsanwaltschaft ermittelt nach Ölunfall in Romrod
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 15:08 Uhr

Oel 1Romrod. Sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Polizei ermitteln nach dem „Ölunfall“ in Romrod. Bei dem Unglück vor einem Monat gelangte vermutlich eine große Menge Heizöl in den Ocherbach. Über die Ursache und die genaue Menge des ausgetretenen Öls schweigen die Behörden.

 
Niedenstein: Einbrecher »besuchen« Rasselbande
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 15:00 Uhr

SymbolfotoNiedenstein. In der Nacht zum Mittwoch richteten Einbrecher beim Aufbruch von Türen und Fenstern des Kindergartens »Rasselbaande« in der Schulstraße in Niedenstein einen Schaden in Höhe von 800 Euro an. Die Täter zogen ohne Beute wieder von dannen.

 
Trickdiebe beklauen Geschäftsleute in Singlis
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 14:55 Uhr

SymbolfotoIn Melsungen gescheitert
Singlis | Melsungen. Am Mittwoch trieb eine Bande von Dieben in Singlis und Melsungen ihr Unwesen. Während sie in der Bartenwetzerstadt scheiterten, stahlen sie im Singliser-Einkaufsmarkt fünf Päckchen Rasierklingen, wie Reinhard Giesa von der Homberger Polizei berichtet. Der Wert der Beute liegt bei unter 100 Euro.

 
Nach Böllerei Indoor-Plantage entdeckt
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 14:44 Uhr

SymbolfotoNiedermöllrich. Im beschaulichen Niedermöllrich ist einem Mann seine Affinität zum Schwarzpulver zum Verhängnis geworden. Nachdem seine lauten Böllereien einem Anwohner zu viel wurden, rief dieser die Polizei. Ein Sprengstoffspürhund kam neben Spezialisten der nordhessischen Polizei bei der folgenden Durchsuchung der Wohnung des Mannes zum Einsatz. Dabei blieb auch eine Indoor-Plantage nicht unentdeckt.

 
Zu wenig Raser: Blitzsäulen in Ruppertenrod demontiert
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 12:30 Uhr

©Foto: nh24 | WeitzelRuppertenrod. Die Anlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung auf der Bundesstraße 49 im Ortsgebiet von Ruppertenrod existieren nicht mehr. Die einstigen „Blitzsäulen“ an den Ortseingängen des Mücker Gemeindeteils wurden in den vergangenen Tagen abgebaut.

 
Exhibitionist bedrängt Frau im Treppenhaus
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 12:26 Uhr

SymbolfotoKassel-Nord. In der Hegelsbergstraße in Kassel-Nord hat am Mittwoch ein Exhibitionist einer Frau im Hausflur eines Mehrfamilienhauses nachgestellt. Der Mann drängte sich mit in den Flur, als die 26-Jährige gegen 4 Uhr nach Hause kam und die Tür öffnete, wie sie der Polizei sagte.

 
WMK: Lehrgang für Brandschutzerzieher
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 12:01 Uhr

KBI Christian Sasse (li.), die Beauftragten für die Brandschutzerziehung der Land-kreise, Volker Gabel (Werra-Meißner, Mitte) und Udo Schaffland (6.v.re.) mit den Teilnehmer(-innen) des Lehrgangs. ©Foto: pm | nhMeißner. Am vergangenen Wochenende führte der Werra-Meißner-Kreis einen Wochenendlehrgang für die Brandschutzerzieherinnen und -erzieher der Feuerwehren im Werra-Meißner-Kreis durch.

 
Bewohner legen Feuer in Erstaufnahmeeinrichtung
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 11:03 Uhr

SymbolfotoGießen. Nach mehreren Bränden am Donnerstag in der Zeit von 1 Uhr bis 4 Uhr  in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Gießen mussten rund 170 Bewohner aus einem Gebäude evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Zwei kleinere Brände konnten vom Sicherheitspersonal noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden.

 
Stolperfallen zu Hause beseitigen
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 10:47 Uhr

Oberärztin Dr. Sabine Mai erklärt Menschen mit einem Kunstgelenk, wie sie Stolperfallen zu  Hause beseitigen können. ©Foto: Florian Funck/nhWichtig bei künstlichen Gelenken
Kassel. Beim Sturz mit einem künstlichen Gelenk kann es zu Lockerungen oder schlimmstenfalls zum Ausbrechen der Prothese kommen. Deshalb sollten Menschen mit einem Kunstgelenk zu Hause vermehrt auf Sicherheit achten.

 
475 Jahre Festung Ziegenhain
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 10:35 Uhr

Bärbel Prinz, die zusammen mit einer kleinen Arbeitsgruppe des Vereins den Kalender zusammengestellt hat, und Dietmar Prinz-Stephan stellten den Kalender vor ©Foto: pm | nhKalender und CD erschienen
Schwalmstadt. Rechtzeitig zum Weihnachtsfest hat der Arbeitskreis Festung Ziegenhain einen Kalender mit Bildern des großen Festungsjubiläums im Mai des Jahres herausgegeben. Er ist während des Schwälmer Weihnachtsmarktes am Stand der Schwalm Touristik sowie im Büro der Schwalm Touristik zum Preis von 7,00 Euro erhältlich.

 
WMK: Drogen-Unfall; Wildunfälle; Einbruch u.a.
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 10:22 Uhr

SymbolfotoDrogen-Unfall
Wendershausen. Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 4.000 Euro sind das Resultat eines Unfalls, der sich am Mittwoch um 7:30 Uhr auf der Landesstraße zwischen der B 27 und Wendershausen ereignet hat. Ein 19-Jähriger Autofahrer aus Wanfried fuhr in Richtung Wendershausen, als er ausgangs einer Rechtskurve auf der winterglatten Fahrbahn nach links von der Fahrbahn abkam.

 
Verkauf der EAM perfekt
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 10:02 Uhr

Das Foto zeigt die Vertreter der an der EAM beteiligten Landkreise und der Stadt Göttingen, die gewählten Vertreter der sich an der EAM beteiligenden Städte und Gemeinden sowie die EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom (vordere Reihe, 3. von rechts) und Thomas Weber (2. Reihe Mitte). ©Foto: pm | nhKassel. Das Geschäft ist vollzogen: 109 Städte und Gemeinden beteiligen sich an der EAM und übernehmen 35,3 Prozent der Anteile am regionalen Energieversorger. Mit Unterzeichnung der letzten noch ausstehenden Verträge durch die bisherigen Eigentümer – dies sind zwölf Landkreise und die Stadt Göttingen – wurde der Verkauf Mittwoch perfekt gemacht.

 
GTÜ-Winterratgeber: Heiße Tipps für kalte Tage
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 08:57 Uhr

Praktische Winterhelfer im Kofferraum: Starthilfekabel, Eiskratzer, Handbesen, Handschuhe, Mütze, Schal, Decke, Enteiserspray, Taschenlampe ©Foto: Kröner/GTÜ/nhSchwalmstadt. Autofahren ist im Winter selten ein Vergnügen. Bei Kälte und Dunkelheit heißt es morgens erst einmal, Scheiben freikratzen. Mit klammen Fingern dann den Motor starten, doch die Batterie macht Mucken. Versagt dann auch noch die Scheibenwaschanlage, weil das Wasser gefroren ist, liegen die Nerven blank.

 
Ein Elektro-Auto für die Gemeinde
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 08:42 Uhr

©Foto: pm | nhAlheim. Kurze Fahrtstrecken, eine Stromtankstelle gegenüber dem Verwaltungsgebäude sowie ein emissionsfreies und umweltschonendes Fahrvergnügen. Perfekte Voraussetzungen für ein Auto mit Elektroantrieb und bestens geeignet für die Dienstfahrten der Gemeindeverwaltung im Einzugsgebiet der Kommune.

 
Zu Weihnachten Kulturgenuss verschenken
Donnerstag, den 11. Dezember 2014 um 07:49 Uhr

Anna Zink ©Foto: pm | nhGudensberger Veranstaltungsprogramm 2015 - viele Höhepunkte im ersten Quartal
Gudensberg
. Abwechslungsreiche Veranstaltungen, gute Unterhaltung und tolle Künstler – das verspricht das Kulturprogramm der Stadt Gudensberg in den ersten vier Monaten des Jahres 2015. Den Startschuss dafür gibt Bernd Gieseking am 11. Januar im Bürgerhaus mit seinem satirischen Jahresrückblick „Ab dafür!“.

 
Neuer 11er für Feuerwehr Willingshausen
Mittwoch, den 10. Dezember 2014 um 22:28 Uhr

©Foto: Henne | nhWillingshausen. Die Führungsmannschaft um Willingshausens Gemeindebrandinspektor Ralf Lipphardt und Bürgermeister Heinrich Vesper hat am Mittwoch den neuen Einsatzleitwagen der Feuerwehr Willingshausen bei der Firma Hartmann in Alsfeld in Empfang genommen. Wie Jan-Henrik Ebers (stellvertretender Gemeindebrandinspektor) informiert, wird das Fahrzeug, wie sein Vorgänger, in Merzhausen stationiert werden.

 
„Wachgeküsst“ – ein märchenhaftes Spielvergnügen
Mittwoch, den 10. Dezember 2014 um 18:29 Uhr

Frank Viereck-Jacob, Betriebsleiter Werraland-Werkstätten e.V., Andrea Röth-Heinemann, Vorstandsmitglied Werraland Werkstätten e.V., Ute Schulte, Leitung Tourismus, Regionalmanagement Nordhessen GmbH, Björn Trautmann, Mitarbeiter Werraland-Werkstätten e.V., Illustrator des Spielemotivs ©Foto: pm | nhKassel | Eschwege. Auf Rosen gebettet liegt Dornröschen da, die Wangen vom tiefen Schlaf gerötet. Nun ist es an den vier Prinzen, die Dornenhecke zu überwinden und den Fluch der Fee zu brechen – dazu brauchen sie Glück und ein wenig taktisches Geschick. Das Brettspiel „Wachgeküsst“ macht aus dem Grimm`schen Märchen ein spannendes Spielvergnügen für Groß und Klein.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 45

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

Die neuesten Leser-Kommentare

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

 

Werbung

Banner

Webcam Rathaus Alsfeld

webcam

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24