Banner
Banner
Banner
Heidelbach: Großübung des Deutschen Roten Kreuzes Drucken E-Mail
Freitag, den 06. Oktober 2017 um 03:29 Uhr

HEIDELBACH. Aus dem halben Kreisgebiet rückten am Donnerstagabend zahlreiche Rettungskräfte zu einer Übung nach Heidelbach aus. Das Szenario sah einen Blitzeinschlag auf dem Platz am nh24 FotostreckeDorfgemeinschaftshaus vor, bei dem es mehrere Verletzte gab.

„Der Blitz schlug in eine Menschenmenge ein “, schilderte Übungsinitiator Ulf Immo Bovensmann vom Alsfelder Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes zum Ausmaß.

Um exakt 18:30 Uhr schrillte der Alarm bei den Helfern auf und setzte eine umfangreiche Rettungskette in Aktion. Wie der Kreisbereitschaftsleiter mitteilte, wurden der sogenannte erste Betreuungszug und der zweite Sanitätszug des Vogelsbergkreises alarmiert. Daraufhin machten sich Krankentransporter, Gerätewagen sowie Spezialfahrzeuge auf den Weg in den Alsfelder Stadtteil. Dort wurden währenddessen die letzten Unfalldarsteller für ihren Übungseinsatz geschminkt, zu den vorgetäuschten Verletzungen zählten Knochenbrüche, Prellungen und Kreislaufprobleme.

Zur Versorgung der Verletzten wurde im Ortsgebiet ein Behandlungsplatz mit Zelten, Notstromaggregaten und Beleuchtung aufgebaut. Rund sechzig Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes nahmen an dem groß angelegten Training teil. Unter der Zugführung von Jürgen Geißler und Ulf Immo Bovensmann waren insgesamt sechs Einheiten unter der Führung von Jörg Müller, Jan Mühlenbeck, Sebastian Zulauf, Bernd Schulz, Frank Schäffer und Timm Berg vor Ort. Zur Sammlung der Kräfte wurde an der Alsfelder Hessenhalle ein Bereitstellungsplatz eingerichtet. (pw)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24