Banner
Banner
Banner
A5: Geisterfahrer (79) verursacht schweren Unfall Drucken E-Mail
Mittwoch, den 10. Mai 2017 um 06:24 Uhr

©Foto: Philipp Weitzel | nh2415 Minuten fuhren alle an der Unfallstelle vorbei
ALSFELD.
Ein Geisterfahrer (79) prallte am frühen Mittwochmorgen auf der Autobahn 5 zwischen nh24 Fotostreckedem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld Ost mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen.

»Beide Fahrer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt«, wie ein Polizeisprecher in Fulda berichtet. Nach dem Unfall soll gut 15 Minuten lang niemand an der Unfallstelle angehalten und den Unfallopfern geholfen haben. »Die ersten Beamten leisteten den beiden Männern Erste Hilfe und musste den Streifenwagen querstellen, da selbst Lkw-Fahrer versuchten, ihr Fahrzeuge durch das Trümmerfeld zu manövrieren«, sagte uns ein Polizeisprecher an der Unfallstelle. Die unglaublichen Szenen wurden wenig später noch getoppt, als im Stau keine Rettungsgasse für die Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst gebildet wurde. Mit Martinhorn und Blaulicht kämpften sich die Retter teilweise im Schneckentempo zur Unfallstelle. „Es war wirklich belastend für die Unfallopfer, sie warteten eingeklemmt auf Hilfe“, so der Beamte.

An Rastanlage in falsche Richtung aufgefahren

Der 79-jährige BMW-Fahrer aus dem Landkreis Mettmann fuhr vermutlich an der Tank- und Rastanlage Berfa (zwischen dem Hattenbacher Dreieck und Alsfeld-Ost) entgegen der Fahrtrichtung auf die A5 in Richtung Kassel auf. Aus der Gegenrichtung kam ihm ein weißer BMW X5 aus dem Landkreis Herford, auf der linken Fahrspur entgegen. Auf der rechten Fahrspur fuhr noch ein polnischer Lkw. Der Fahrer des BMW X5 muss plötzlich den entgegenkommenden Pkw bemerkt haben und versuchte noch auf die rechte Fahrspur zu wechseln, schaffte dies aber nicht mehr. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Autos.

Schwierige Rettung

Das Fahrzeug des Unfallverursachers ©Foto: Philipp Weitzel | nh24Für die Rettung der Eingeklemmten musste die Feuerwehr hydraulische Rettungsgeräte einsetzen. Wie Kirchheims Gemeindebrandinspektor Thomas Schneemilch schilderte, konnte der unfallverursachende Fahrer relativ schnell aus seinem Fahrzeug befreit werden. Dem entgegen gestaltete sich die Rettung des Unfallopfers im zweiten Auto sehr schwierig. Über eine Stunde kämpften die Feuerwehrleute gegen die hochmoderne Stahlkarosserie, in welcher der Fahrer im Bereich der Beine eingeklemmt war. „Wir mussten alle zur Verfügung stehenden Rettungsmittel unseres Rüstwagens und Hilfeleistungslöschfahrzeug einsetzen“, sagte der Gemeindebrandinspektor. Mit hydraulischer Rettungsschere, Spreizer samt Kettensatz, Rettungszylindern und Pedalschneider konnten die Einsatzkräfte den Verunfallten aus dem Fahrzeugwrack retten. Zur Versorgung der schweren Verletzungen waren zwei Notärzte sowie mehrere Rettungsteams aus den Landkreisen Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbergkreis im Einsatz. Die beiden Männer kamen in Krankenhäuser nach Bad Hersfeld und Alsfeld.

Neben mehreren Streifen der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld, war auch eine Streife der Polizeistation Alsfeld vor Ort. Zur Rekonstruktion des Unfalls wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachter beauftragt. Die A5 war nach dem Unfall in Fahrtrichtung Frankfurt für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Führerschein des 79-jährigen Falschfahrers wurde beschlagnahmt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 70.000 Euro.

Lkw verunglückte: Wildschwein-Rotte überquerte Autobahn

©Foto: Philipp Weitzel | nh24Zuvor verunfallte ein Lastwagen mit Anhänger auf dem Weg in Richtung Kassel. Das Gespann walzte in der Gemarkung von Gemünden (Felda) mehrere Meter Leitplanke nieder. Bei der Schleuderpartie kippte der voll beladene Anhänger des Lastwagens um, der Fahrer blieb unverletzt. Wie ein Polizeisprecher informiert, hatte der Fahrer versucht einer Rotte Wildschweine auszuweichen.
Zur Bergung musste ein Abschleppdienst mit Kranwagen anrücken, dabei kam es zu kurzzeitigen Vollsperrungen der A5. (wal | pw)

 

Share
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. Mai 2017 um 11:41 Uhr
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24