"Knut-Alarm" in Alsfeld, Kirtorf und Lauterbach Drucken E-Mail
Samstag, den 07. Januar 2017 um 15:08 Uhr

ALSFELD|KIRTORF|LAUTERBACH. Knut! Weit über 1.000 Weihnachtsbäume sammelten am Samstag die Jugendfeuerwehren in Alsfeld, Kirtorf und Lauterbach ein. Die ausgedienten Tannen wurden zumeist auf nh24 FotostreckeGespanne geladen und dann der Entsorgung zugeführt.

In Alsfeld lud der Feuerwehrnachwuchs rund 200 Bäume auf ein Unimog-Gespann, ein Traktor-Gespann und Kleinbus-Gespann.

Wie Jugendfeuerwehrwart Mathis Kruse berichtete, wurden die 24 fleißigen Sammler in der Beerenwiese mit heißem Kakao und Süßigkeiten versorgt. Zufällig kamen dort auch die Sternsinger der Pfarrei St. Christophorus vorbei und wurden sofort mitbedacht. Im Alsfelder Ortsteil Eifa wurde von der Jugendfeuerwehr ein Traktorgespann fünf Mal randvoll beladen. „Am Ende des Einsammelns gab es zur Überraschung ein warmes Mittagessen für alle Helfer“, so Wehrführer Holger Hedrich.

KirtorfIn der Kirtorfer Kernstadt sammelten die sechzehn Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr knapp 200 der ausgedienten Nadelhölzer ein. Mit zwei Gespannen fuhren die jungen Brandschützer Straße für Straße der Gleenstadt ab. Nicht nur Geldspenden, auch süße Überraschungen wurden den Jugendlichen bei ihrer Sammelaktion überreicht. „Der Feuerwehrnachwuchs freut sich jedes Jahr auf das Einsammeln der Weihnachtsbäume“, so das Team um Jugendfeuerwehrwart Jochen Schneider. In der Kirtorfer Feuerwehrwache wurden die fleißigen Sammler zum Abschluss mit warmen Würstchen und Getränken empfangen.

Im Lauterbacher Ortsteil Wallenrod sammelte die Jugendfeuerwehr etwa 380 Weihnachtsbäume mit zwei Traktor-Gespannen auf. „Als Dankeschön gab es für den Feuerwehrnachwuchs Namensschilder für die Einsatzjacken und für alle Helfer leckere Pizza“, so Jugendfeuerwehrwart Gary Decher. In Alt- und Neu-Maar wurden von den neunzehn Helfern der Jugendfeuerwehr und der Löschgruppe über 500 ausgediente Tannen gesammelt. „Ein besonderes Highlight war der Besuch einer Sternsänger-Delegation, die uns kurzfristig mit einem Lied unterstützt hat“, schmunzelte Organisator Andreas Wahl. Lauterbachs Stadtjugendfeuerwehrwart Jörg Blankenburg servierte den engagierten Sammlern zur Stärkung heißen Kakao.

Alsfeld 4In der Kernstadt Romrods, im Mücker Ortsteil Nieder-Ohmen und in den Lauterbacher Ortsteilen Allmenrod, Frischborn, Heblos, Sickendorf und Rimlos werden die Weihnachtsbäume am kommenden Samstag (14. Januar) von den Jugendfeuerwehren eingesammelt. Die Jugendfeuerwehr in Romrod führt ihre Sammlung ab 10 Uhr durch, zudem können Einwohner ihren Weihnachtsbaum am 14. Januar an der Feuerwache in Romrod gegen eine Spende abgeben. In den genannten Lauterbacher Ortsteilen startet die Sammlung ebenfalls um 10 Uhr. In der Gemeinde Mücke sammelt die Jugendfeuerwehr die Bäume in Nieder-Ohmen bereits ab 9 Uhr ein. (pw)

Share
 

Comments are now closed for this entry

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24