Banner
Banner
Helsa: 22-Jähriger bei Unfall lebensbedrohlich verletzt Drucken E-Mail
Freitag, den 05. Januar 2018 um 18:59 Uhr

©Foto: Ulrich Brandenstein | nh24Junger Mann an Unfallstelle reanimiert
HELSA.
Auf der Landesstraße zwischen Helsa und nh24 FotostreckeFriedrichsbrück (Landkreis Kassel) prallten am frühen Freitagabend ein mit drei Personen besetzter Kleinwagen und ein weiterer Pkw zusammen.

Bei dem Unfall wurden alle vier Fahrzeuginsassen schwer verletzt, zwei mussten von der Feuerwehr Helsa mit hydraulischem Gerät befreit werden.

Wie es zu dem Zusammenprall der beiden Fahrzeuge gekommen war, konnte bislang nicht geklärt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter eingeschaltet.

©Foto: Ulrich Brandenstein | nh24Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode war mit seinem Fahrzeug auf der Landstraße in Richtung Friedrichsbrück unterwegs. In Höhe der Unfallstelle geriet sein Fahrzeug aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern und rutschte mit der Fahrerseite in den Gegenverkehr. Hier stieß er mit dem entgegenkommenden Kleinwagen einer 25-jährigen Frau zusammen. Sie, sowie ihr 58-jähriger Mitfahrer und eine 22-jährige Mitfahrerin stammen ebenfalls aus Großalmerode und erlitten unterschiedlich schwere Verletzungen. Der 22-Jährige musste an der Unfallstelle reanimiert werden. Der Rettungsdienst brachte alle in Kasseler Kliniken.

Im Einsatz waren mehrere Rettungsteams und Notärzte, ein Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, ein Leitender Notarzt und die Feuerwehr Helsa mit rund 45 Freiwilligen. Die Einatzleitung der Feuerwehr hatte Helsas Gemeindebrandinspektor Timo Schröder. (wal) (Aktualisiert: Samtag, 0:20 Uhr)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24