Banner
Banner
Banner
Frau (62) und Hund von Lok erfasst und getötet Drucken E-Mail
Montag, den 04. Dezember 2017 um 10:47 Uhr

©Foto: Feuerwehr Kassel | nhOBERZWEHREN. An einem Bahnübergang in Kassel-Oberzwehren sind am Montagmorgen eine Frau und ein Hund von einer Rangierlok erfasst und getötet worden. Beide starben noch an der Unfallstelle, wie ein Polizeisprecher in Kassel berichtet.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war sie gegen 8:30 Uhr mit ihrem Hund im Naturschutzgebiet Dönche spazieren. Auf dem Rückweg querte sie an einem Schienenübergang, der mit versetzten Metallgeländern eine Querungshilfe bietet, an der Korbacher Straße 148 das Betriebsgleis. Sie stieß dort mit einer Rangier-Lok zusammen, die stadteinwärts fuhr. Auch ihr Hund ist bei dem Unfall tödlich verletzt worden.

Der Lokführer war zunächst weitergefahren, konnte aber kurze Zeit später über den Unfall informiert werden. Nach den aktuellen Ermittlungen hat dieser den Zusammenstoß nicht bemerkt. Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache sind weiterhin unklar.

Derzeit gehen die Ermittler eher von einem tragischen Unfall aus. Ob der Hund möglicherweise die Unfallursache setzte oder die Fußgängerin eventuell abgelenkt war, ist derzeit aber noch unklar.

Ein Gutachter wurde in die Ermittlungen einbezogen.

Die Polizei sucht Zeugen, Tel. 0561-9100. (wal) (Aktualisiert: 16:39 Uhr)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24