Banner
Banner
Banner
MR: Busunfall; überschlagen; betrunken u.a. Drucken E-Mail
Montag, den 13. November 2017 um 13:28 Uhr

©Foto: Polizei | obs  | nhBus prallt gegen Laterne und Hauswand
KIRCHVERS. Ein mit sieben Fahrgästen besetzter Bus prallte am Freitag in Kirchvers gegen eine Laterne und eine Hauswand. Der 38 Jahre alte Fahrer war gegen 15:45 Uhr auf der Straße »Am Langen Loh« in Richtung Alternvers unterwegs und kam von der Straße ab.

Er prallte zunächst mit seinem Fahrzeug gegen eine Laterne und anschließend gegen eine Hauswand. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 75.000 Euro.

Radler fliegt in Heckscheibe
AMÖNEBURG. Glück im Unglück hatte ein 50 Jahre alter Radfahrer am Freitagabend im Steinweg in Amöneburg. Der Biker fuhr gegen 19 Uhr vom Brücker Tor in Richtung der Straße »Am Bahnhof« und wurde eigenen Angaben zufolge von einem entgegenkommenden Fahrzeug geblendet. Dabei übersah er einen auf seiner Fahrspur geparkten Renault Twingo. Der Radler kollidierte mit dem Fahrzeug und flog in die Heckscheibe. Ein Rettungswagen brachte den 50-Jährigen mit leichteren Verletzungen in die Uni-Klinik. Insgesamt entstand ein Schaden von 1.500 Euro.

Unfall auf REWE-Parkplatz
STADTALLENDORF. Gegen den Unterstand für Einkaufswagen auf dem Parkplatz des REWE-Markts in der Herrenwaldsraße in Stadtallendorf prallte ein bislang Unbekannter in der Nacht zu Samstag. Der Schaden liegt bei 2.000 Euro

Autofahrer kommt auf Gegenspur und fährt nach Unfall weiter
KIRCHHAIN. Vermutlich mit einem dunklen Ford war ein Unbekannter am Freitagabend auf der Landesstraße 3073 von Kirchhain nach Rauschenberg unterwegs. Wie es im Polizeibericht heißt, kam der Fahrer gegen 20:50 Uhr in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und zwang einen entgegenkommenden 20-jährigen Daimler-Fahrer zu einem Ausweichmanöver nach rechts. Der junge Mann krachte dabei gegen die Leitplanke. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Der Gesamtschaden beträgt etwa 10.000 Euro. Hinweise zu dem unbekannten Verursacher nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428-93050, entgegen.

Ohne Führerschein Unfall gebaut
WOHRATAL. Infolge Unachtsamkeit kam ein Autofahrer am Montagmorgen gegen 7:30 Uhr auf der Landesstraße 3073 zwischen Gemünden und Wohra von der Straße ab. Der 36-Jährige landete mit seinem VW Passat im Straßengraben und zog sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungsteam brachte ihn zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik. Die Polizei veranlasste bei dem leicht alkoholisierten Mann eine Blutentnahme. Eine Überprüfung ergab zudem, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Golf überschlägt sich
LAHNTAL. Leichte Verletzungen erlitt ein junger Mann am Samstag bei einem Unfall in einer scharfen Rechtskurve auf der Landesstraße 3092. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik. Auf regennasser und teilweise mit Laub bedeckter Fahrbahn kam der 21-Jährige gegen 13:10 Uhr mit seinem Golf von der Straße ab. Er rutschte in einen Graben und überschlug sich mit seinem Wagen. Letztendlich kam der Golf Kombi auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Schaden beläuft sich auf 3.000 Euro.

Blutentnahme nach Unfall auf B3
WEIMAR. Auf dem Weg von Gießen nach Marburg verlor ein 33 Jahre alter Autofahrer am Sonntag gegen 4 Uhr die Kontrolle über seinen Ford. Der Mann krachte mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 3 in Höhe der Abfahrt Roth gegen die Mittelleitplanke und verursachte insgesamt einen Schaden von 4.000 Euro. Die Polizei veranlasste bei dem alkoholisierten Fahrer eine Blutentnahme und stellte den Führerschein sicher. (ots | wal)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24