Banner
Banner
Banner
KS: Laternenmast gefällt; Diesel ausgelaufen Drucken E-Mail
Dienstag, den 03. Oktober 2017 um 06:50 Uhr

©Foto: Feuerwehr Kassel | nhMit knapp 2 Promille
KASSEL.
Bei einem Unfall im Kreuzungsbereich Druseltalstraße/ Eugen-Richter-Straße in Kassel ist in der Nacht zu Dienstag ein Autofahrer (29) leicht verletzt worden.

Der Mann aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg war gegen einen Ampelmast und eine Beton-Laterne gekracht und mit seinem Fahrzeug erst 30 Meter weiter zum Stehen gekommen. Die Straßenlaterne wurde so sehr beschädigt, dass sie abknickte und auf die Fahrbahn fiel. Der Ampelmast drohte abzuknicken. Zur Räumung der Fahrbahn und zur Beseitigung des Ampelmastes setzte die Feuerwehr Kassel unter anderem einen Kranwagen und eine Drehleiter ein. Der Einsatz war nach rund 90 Minuten beendet, wie Feuerwehr-Einsatzleiter Stefan Krügner informiert. Ein Atemalkoholtest ergab knapp zwei Promille, was im Krankenhaus eine Blutennahmen zu Folge hatte. Der Schaden liegt bei rund 25.000 Euro.

150 Liter Diesel ausgelaufen

Bereits am Montagnachmittag rückte die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der Dresdener Straße aus. Dort waren ein Lkw und ein Pkw kollidiert. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, allerdings liefen aus dem Tank des Lkw etwa 150 Liter Diesel auf die Fahrbahn, wie Krügner berichtet. Die Feuerwehr konnte den Tank provisorisch abdichten und den Wassereinlauf in den Wahlebach sichern, so dass kein Treibstoff in das Gewässer eintrat. Der Tank wurde anschließend leer gepumpt. Die Fahrbahnreinigung übernahm eine Spezialfirma. (wal | pm)

©Foto: Feuerwehr Kassel | nh
©Foto: Feuerwehr Kassel | nh
©Foto: privat | nh

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24