Banner
A7: Bei Auffahrunfall acht Insassen verletzt Drucken E-Mail
Montag, den 26. Dezember 2016 um 18:30 Uhr

SymbolfotoKIRCHHEIM. Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 zwischen dem Kirchheimer und dem Hattenbacher Dreieck sind am Montagnachmittag acht Fahrzeuginsassen verletzt worden. Darunter auch zwei Kinder im Alter von einem und vier Jahren, die angeschnallt, aber ohne die vorgeschriebenen Kindersitze, auf dem Rücksitz eines Ford Focus saßen.

Zu dem Unfall kam es gegen 14:10 Uhr in Fahrtrichtung Süden. Ein 47 Jahre alter Audifahrer aus München musste seinen Wagen wegen des stockenden Verkehrs abbremsen. Der folgende 21 Jahre alte Autofahrer aus Rumänien bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Ford Focus auf. Fünf Mitfahrer in dem Ford, darunter die beiden Kinder, und drei Insassen des Audi erlitten unterschiedlich schwere, aber keine lebensbedrohlichen, Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die Insassen des Ford in Krankenhäuser. Beide Autos, an denen ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro entstanden war, mussten abgeschleppt werden. (wal)

nh24 bei Facebook
https://www.facebook.com/nh24de

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24