Banner
Banner
Matthias Wettlaufer soll Landtagskandidat werden Drucken E-Mail
Donnerstag, den 04. Januar 2018 um 07:02 Uhr

Matthias Wettlaufer ©Foto: pm | nhOTTRAU. Die CDU Ottrau hat kürzlich ihren Partei- und Fraktionsvorsitzenden Matthias Wettlaufer einstimmig für die Wahl zum CDU-Landtagsdirektkandidaten des Wahlkreises 8 Schwalm-Eder-II nominiert.

Der 36-jährige Regierungsoberrat arbeitete von 2009 bis 2017 im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Er war dort zunächst als Referent für Grundsatzangelegenheiten im Ministerbüro und anschließend als stellvertretender Referatsleiter für Bundesratsangelegenheiten zuständig. Seit 2017 ist Wettlaufer als Dezernent beim Regierungspräsidium Gießen tätig. 

Kommunalpolitisch ist Wettlaufer bereits seit über 15 Jahren aktiv. Seit 2001 ist Wettlaufer Mitglied der Gemeindevertretung, seit 2008 Fraktionsvorsitzender der CDU Fraktion, seit 2011 zudem stellvertretender Vorsitzender der Gemeindevertretung. 

Seit über zehn Jahren ist Wettlaufer Mitglied des Kreistags des Schwalm-Eder-Kreises. Er ist umwelt- und landwirtschaftspolitischer Sprecher seiner Fraktion und seit dieser Wahlperiode zudem Mitglied der nordhessischen Regionalversammlung. 

Bereits 2013 war Wettlaufer Landtagskandidat der CDU im Wahlkreis 08 (Schwalm-Eder Süd)

Matthias Wettlaufer ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Der Wahlkreis Schwalm-Eder II (Wahlkreis 8) umfasst den südlichen Teil des Schwalm-Eder-Kreises mit den Städten und Gemeinden Bad Zwesten, Borken, Frielendorf, Gilserberg, Homberg (Efze), Jesberg, Knüllwald, Neuental, Neukirchen, Oberaula, Ottrau, Schrecksbach, Schwalmstadt, Schwarzenborn und Willingshausen. (pm)

Banner

Share
 

Kommentare   

 
+24 # Schwälmer Horst 2018-01-04 20:37
Die CDU scheint nicht lernfähig zu sein. Immer wieder stellt sie Verlierertypen auf. Keiner macht sich Gedanken warum die Kandidaten auf Bundes- und Landesebene nicht gewählt werden. Ein erfolgreicher Kandidat muss bürgernah und kompetent sein. Beides trifft auf die CDU Kandidaten der letzten Jahre nicht zu! Herr Wettlaufer hat sowohl als Landtags- als auch als Bürgermeisterka ndidat einen ziemlich einfallslose Wahlkampf geführt und folglich auch gegen schlagbare Kandidaten verloren. Frau Müller wird sich freuen. Der Wahlkreis wird weiterhin nicht kompetent und bürgernah vertreten. Es bleibt zu hoffen, dass sich in der CDU ein Gegenkandidat findet, der Aussicht auf Erfolg hat. Verantwortlich für diese desaströse Situation im CDU Kreisverband ist m.E. eindeutig die Doppelspitze, die selbst keine Wahlen gewinnen kann!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+26 # kimyhi 2018-01-05 08:31
Wenn man gegen eine Frau Müller nicht ankommt, sollte man sich mal hinterfragen. Wirklich desaströs !!!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+24 # Beobachter 2018-01-04 21:09
Kann man so unterschreiben.
Eine SPD hat im Südkreis schon längst keine Alleinstellung mehr. Eine Chance hat eine CDU aber nur dann, wenn sich Strukturen verändern und sich klar, auch gegen den miserabel aufgestellten und doch tonangebende Nordkreis, aufgestellt wird.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+18 # Helga 2018-01-05 08:54
Herzlichen Glückwunsch Frau Regine Müller zum Direkteinzug in den neuen Hessischen Landtag. Die CDU Führung stellt zum wiederholten Mal den Wahlverlierer Wettlaufer auf. Naja passt zu Herrn Siebert und Herrn Weinmeister, beide haben ja schließlich selbst auch nie eine Wahl gewonnen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+16 # kimyhi 2018-01-05 09:35
Zum Glück ist Herr Siebert, der ewige Phrasendrescher , erst mal von der Bildfläche verschwunden !!!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
-6 # Knüllbewohner 2018-01-06 15:05
Selten so einen Quatsch gelesen wie in diesen Kommentaren. Das sind doch alles nur parteipolitisch e Spielchen. Derbe Kritik aus der Anonymität...ec ht stark :-x
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+5 # kimyhi 2018-01-06 16:28
Und Sie denken wohl, Frau Müller ist kompetent, Herr Siebert hatte enormen Einfluss in Berlin und Herr Weinmeister setzt sich uneigennützig für die Bürger ein ? Stellen Sie sich bitte der Realität !!!!!!!!!!!!!!! !!!!!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Werbung

Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24