Banner
Banner
Banner
Tatzenabnahme mit Übernachtung im Feuerwehrhaus Drucken E-Mail
Samstag, den 11. November 2017 um 11:13 Uhr

©Foto: Feuerwehr | nhGILSERBERG. Kürzlich standen die Kleinsten der Feuerwehr Gilserberg im Mittelpunkt des Geschehens. Die Tatzenabnahme der Hochland-Kinderfeuerwehr mit anschließender Übernachtung im Feuerwehrhaus in Gilserberg lag an.

Bei der Tatzenabnahme gibt es drei verschiedene Stufen, die von dem Alter der Kinder und von der Dauer des Mitwirkens in der Kinderfeuerwehr abhängen. Es gab verschiedene Stationen, die bearbeitet werden musste. Unter anderem gab es die Erste-Hilfe-Station, eine Station, bei der die Kinder die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes erkennen mussten oder auch eine Station, bei der sie Gegenstände aus einem Feuerwehrauto benennen sollten.

Samstagnachmittag begann das Spektakel um 15 Uhr. Bis ca. 17 Uhr ging die Abnahme, bei der die Betreuer der Kinderabteilung nicht nur von einigen Helfern aus der Einsatzabteilung unterstützt wurden, sondern auch von Kameradinnen und Kameraden aus Merzhausen. Danach wurden ein paar Spiele gespielt. Da zu der Tatzenabnahme auch ein gemeinsames Projekt gehört, bereiteten die Betreuer gemeinsam mit den Kindern einen großen Obstsalat. Es wurden viele, für manche Kinder bis dahin auch unbekannte, Früchte zubereitet. Nach dem Abendessen klang der Tag bei Popcorn und einem Film aus.

Am nächsten Morgen waren, nicht nur durch die Zeitumstellung, viele Kinder sehr früh wach. So wurde früh angefangen mit dem Aufbau der Tische in der Fahrzeughalle. Denn es stand ein gemeinsames Frühstück mit allen Kindern, den Eltern, dem Bürgermeister, einigen Wehrführern und Jugendwarten der Gemeinde an. Gut 60 Personen frühstückten anschließend gemeinsam in der Fahrzeughalle.

Danach wurde es für die Kinder spannend, da die Übergabe der Abzeichen anstand. Nach ein paar Worten des Bürgermeisters Rainer Barth, des stellvertretenden Gemeindebrandinspektors Oliver Neuwirth und des Gemeindejugendwartes Marius Böse, wurden den Kindern ihre Abzeichen überreicht.

Insgesamt haben 21 Kinder ein Tatzenabzeichen erhalten.

Die Stufe 1 wurde erreicht von Theresa Stehling (Moischeid) und Nick Vaupel (Gilserberg).

Die Stufe 2 wurde erreicht von Simon Damm (Moischeid), Justin Jakimiec (Gilserberg), Lenya Chrzanowski (Gilserberg) und Leon Chrzanowski (Gilserberg).

Die Stufe 3 wurde erreicht von Hüseyn Arslan (Moischeid), Jakob Stehl (Heimbach), Tim Graf (Gilserberg), Carla Herden (Gilserberg), Alina Itzenhäuser (Gilserberg), Kacper Neuman (Gilserberg), Theresa Schaal (Sebbeterode) und Ann-Kathrin Töpfer (Sebbeterode).

Weiterhin haben Asiye Arslan (Moischeid), Mareike Heck (Moischeid), Lena Pomorin (Moischeid), Henrike Delin (Schönau), Marlene Stehl (Heimbach), Daniel Herden (Gilserberg), Saskia Graf (Gilserberg), Johannes Trümmner (Gilserberg) und Xaver Jakimiec (Gilserberg) ihre Kinderfeuerwehrpässe erhalten, da diese nun in die Jugendfeuerwehren des jeweiligen Ortsteiles übergehen.

»Wir möchten allen Helfern danken, die bei den Stationen oder auch bei dem Auf- und Abbau geholfen haben!«, so eine Sprecherin der Feuerwehr. (pm)

Internet: feuerwehr-gilserberg.de

Banner

Share
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24