Banner
Banner
Banner
130 Feuerwehrleute üben in Wasenberg Drucken E-Mail
Samstag, den 30. September 2017 um 10:29 Uhr

©Foto: nh24 | Wittke-FotosWASENBERG. Rund 130 Feuerwehrleute aus Neustadt, Kirtorf, Schrecksbach und der Gemeinde Willingshausen haben am Freitag an der jährlichen Großübung in nh24 FotostreckeWasenberg teilgenommen. Eigentlich hätten es noch mehr sein sollen, eine Gemeinde und das THW hatten ihre Teilnahme aber kurzfristig abgesagt.

An dem angenommenen und vorbereiteten Szenario sowie den Aufgaben änderte dies aber nichts. Die Schadenslage nach einem Blitzeinschlag musste von den anwesenden Einsatzkräften abgearbeitet werden. Halt so ein bisschen wie im richtigen Leben.

Ausgelöst hatte das Großschadensereignis ein Blitzeinschlag in ein landwirtschaftliches Anwesen. Die Flammen breiteten sich schnell aus, was zu insgesamt vier Schadensorten führte. Unter der Einsatzleitung von Wasenbergs Wehrführer Jens Keim, der die vielen Kräfte souverän führte, kam die Feuerwehr Schrecksbach am Anwesen Alles in der Hauptstraße zum Einsatz. Die 17 Feuerwehrleute mussten einen Brand bekämpfen, Personen aus einem Gebäude retten und einen »Verletzten« unter einem landwirtschaftlichen Gerät hervorholen.

Bei Wiegands in der Straße »Zu den Auewiesen« wurde die Feuerwehr Kirtorf vor eine komplexe Lage gestellt. Vier bewusstlose »Kinder« mussten dort aus einem Nebenbau gerettet werden. Ein Gastank sollte gekühlt und ein Dachstuhlbrand gelöscht werden. Dazu kam noch eine Personenrettung von einer hochgelegenen Fläche.

Der Hof Süßmann in der Friedhofstraße und das Anwesen Berneburg in der Obergasse gehörten ganz den Einsatzkräften aus Willingshausen und Neustadt. Hier hatte alles angefangen. Umgestürzte Bäume sollten aus dem Weg geräumt, eine Person aus einem Silo und Personen aus einer Scheune und einem Haus gerettet werden. Gleichzeitig erfolgten ein großer Löschangriff auf mehrere Gebäude und die Rettung einer Person, die sich eingeklemmt unter einem Abrollcontainer befand.

Während der Abschlussbesprechung mit Jens Keim zeigten sich auch die geladenen Führungskräfte der an der Übung teilnehmenden Kommunen zufrieden mit dem Ablauf der Übung. Trotz der unübersichtlichen Lage konnten alle Schadenslagen an den vier Übungsobjekten zeitnah abgearbeitet werden. (wal)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24