Banner
Banner
Banner
Ironman 70.3. Rügen – Roth mit Leistung zufrieden Drucken E-Mail
Sonntag, den 10. September 2017 um 22:12 Uhr

Peter Roth im Ziel ©Foto: Ute Roth | nhRÜGEN | NEUKIRCHEN. Peter Roth und Phillip Barth vom SC Neukirchen vertraten in diesem Jahr die Fahnen der Neukirchner Triathleten beim Ironman 70.3 auf Rügen, nachdem im letzten Jahr Marc Unger und Erik Hennighausen über die Srecke von 1,9 km Schwimmen, 90 km Rad fahren und 21 km Laufen mit Bestzeiten glänzten.

Routinier Peter Roth, auf den in diesem Jahr während der gesamten Ligasaison Verlass war, erwischte den besseren Start und entstieg nach 28 min den Fluten. Phillip Barth folgte ihm nur drei Minuten später. Die 90 km Rad liefen bei ihm mit einer Zeit von 2 Stunden und 22 Minuten wiederum besser als bei Peter Roth, der nur zwei Minuten länger benötigte.

Phillip Barth ©Foto: Ute Roth | nhSo gingen beide Athleten nahezu zeitgleich auf die abschließende Laufstrecke. Hier musste der Jüngere den Älteren nach Magenkrämpfen ziehen lassen, so dass Peter Roth in der TOP 100 als siebter seiner Altersklasse das Ziel in 4.33.48 h sichtlich zufrieden erreichte. Leicht enttäuscht, aber noch unter fünf Stunden durchgebissen, erreichte Phillip Barth das Ziel nach 4:48:15 h. (pm)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24