Banner
Banner
Banner
Literarische Projektwoche an der Kleeblattschule Drucken E-Mail
Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 06:58 Uhr

©Foto: privat | nhSCHWALMSTADT | FRIELENDORF | NEUKIRCHEN. Der Förderverein der Kleeblattschule (Grundschule mit Standorten in Leimsfeld, Niedergrenzebach, Obergrenzebach und Seigertshausen) hat Ende April eine Projektwoche zum Thema „Spannende Literatur – Krimi- und Detektivgeschichten »unterstützt«.

Besondere Programmpunkte waren eine Autorenlesung und ein Ausflug der Schulgemeinde ins Wortreich nach Bad Hersfeld.

Im Laufe der Projekttage beschäftigten sich die Kinder mit der besonderen literarischen Gattung der Krimi- und Detektivgeschichten. Durch die Wahl des Genres Krimi- und Detektivgeschichten sollten die Kinder angeregt werden, das Medium Buch auf eine neue Art und Weise zu entdecken. Aus diesem Grund wurden in unterschiedlichen Projekten Geschichten gelesen, erfunden, gespielt, künstlerisch umgesetzt und als Fotokrimi aufbereitet. Verschiedene Interessengebiete wurden dabei berücksichtigt und steigerten die Motivation zur Auseinandersetzung mit dem Text.

©Foto: privat | nhDurch Spendengelder der Konvekta-C.H. Schmitt Stiftung und der Firma Freudenberg Sealing Technologies GmbH, der Kreissparkasse Schwalm-Eder und der VR Bank Hessenland eG, konnten als ganz besondere Highlights sogar eine Autorenlesung und ein Besuch der gesamten Schule ins Wortreich nach Bad Hersfeld realisiert werden. Diese beiden Programmpunkte stellten die thematischen Höhepunkte der Projektwoche dar und ermöglichten den Kindern einen Blick „hinter die Kulissen“ von Geschichtenschreibern.

Autorenlesung: Die Autorin heißt Corinna Harder und lebt in Frankfurt am Main. Als Kind hat sie sich sehr für die Drei Fragezeichen- und TKKG-Bücher interessiert und hatte später den Wunsch, selbst Detektivgeschichten zu schreiben. Zusammen mit ihrem Kollegen Jens Schumacher hat sie unter anderem die Reihe Top Secret ermittelt … erfunden.

©Foto: privat | nhDas Wortreich in Bad Hersfeld: Interaktives Kommunikationsvergnügen auf über 1200 m² Ausstellungsfläche - kombiniert Bildung und Unterhaltung miteinander. Die Schlüssel dieses Konzeptes sind aktives und emotionales Lernen. Durch die große Bandbreite verschiedener Exponate werden alle Lerntypen gleichermaßen angesprochen. Dazu machen wechselnder Anspruch und Schwierigkeitsgrad das Wortreich zum idealen Lernort für alle Altersklassen. Medienkompetenz, Kreativität, Kommunikations- und Teamfähigkeit werden gefördert.

»Der Förderverein der Kleeblattschule e.V. bedankt sich herzlich bei den Unterstützern und den Lehrkräften für ihr Engagement und freut sich mit den Schülern über diese tolle und abwechslungsreiche Woche, die bei allen Kindern einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat«, berichtet Melanie Donat vom Förderverein. (pm | wal)

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24