Banner
Banner
Wattiefe getestet: Zwei fielen durch Drucken E-Mail
Montag, den 11. Dezember 2017 um 20:29 Uhr

©Foto: nh24 | Wittke-FotosLOSHAUSEN. Auf der Verbindung von Loshausen zur B254 in Höhe der Klinkenmühle stand am Montagabend das Wasser kniehoch. Diese Gelegenheit nutzten viele Autofahrer und Autofahrerinnen, um die Wattiefe ihrer Pkw auszutesten.

Der überwiegende Anteil der Pkw bestand die Fahrt durch das Hochwasser. Für die trockenen Füße von zwei Pkw-Fahrerinnen holten sich Loshäuser Feuerwehrleute allerdings nasse Füße. Nachdem die Kostenübernahme für die Bergung der Fahrzeuge und die Rettung der Fahrerinnen geklärt war, zogen die nicht hochwassertauglich ausgerüsteten Kameraden die beiden Fahrzeuge aus dem Wasser.

Gegen 20:15 Uhr – nach über zwei Stunden – hatte es der Notdienst von Hessen Mobil auch geschafft, entsprechende Schilder des Durchfahrtverbotes aufzustellen. Was jetzt aber nicht bedeutet, dass diese Schilder auch von allen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen und befolgt werden. (wal)

©Foto: nh24 | Wittke-Fotos

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24