Banner
Banner
Banner
44-Jähriger schwebt nach Messerstich in Lebensgefahr Drucken E-Mail
Dienstag, den 05. Dezember 2017 um 13:40 Uhr

©Symbolfo: nh24RENGERSHAUSEN. Mit Axt und Messer gingen am Montag in einem Mehrfamilienhaus im Triftweg in Rengershausen zwei Männer aufeinander los. Ein 44-Jähriger erlitt eine lebensbedrohliche Stichverletzung. Den 63 Jahre alten Kontrahenten nahmen Polizisten widerstandslos fest.

Der Auseinandersetzung gegen 20:20 Uhr waren offenbar bereits länger anhaltende Nachbarschaftsstreitigkeiten zwischen beiden Männern vorausgegangen. Das Opfer soll seinen 63-jährigen Nachbarn an dessen Wohnungstür mit einer Axt bedroht haben. Im Verlauf des Streits soll der 63-Jährige dann seinem Widersacher mit einem Messer in den Oberkörper gestochen haben.

Täter ruft Polizei

Der 63-Jährige hatte unmittelbar nach der Tat selbst die Polizei verständigt und sich anschließend widerstandslos festnehmen lassen. Die beiden Tatwaffen stellten Polizisten sicher.

Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts gegen den 63-Jährigen. Der 44-Jährige muss sich wegen Bedrohung mit der Axt verantworten.

Nach der Aussage des 63-Jährigen haben sich keine Haftgründe ergeben. (wal | ots)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24