Banner
Banner
Banner
WA-FKB: Mit Hammer auf Frau (48) eingeschlagen Drucken E-Mail
Montag, den 02. Oktober 2017 um 15:38 Uhr

slide polizei waffe handschellenPolizei ermittelt wegen versuchten Tötungsdelikts
BAD WILDUNGEN. In einem Mehrfamilienhaus in der Gemeindesraße in Bad Wildungen hat am Samstag ein 25-Jähriger mit einem Hammer auf eine 48 Jahre alte Bewohnerin eingeschlagen. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Wie ein Polizeisprecher in Korbach informiert, verschaffte sich der 25-jährige Wildunger gewaltsam Zugang zu einer Wohnung in dem Mehrfamilienhaus. Mit einem Hammer oder einer Axt war der Glaseinsatz der Wohnungstür eingeschlagen worden. In der Wohnung kam es dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 28-jährigen Wohnungsinhaber und dem Eindringling. Durch den entstandenen Lärm alarmiert, betrat die 48-jährige Nachbarin die Wohnung. Auch sie griff der Täter an und versetzte ihr mehrere Schläge mit dem Hammer auf den Kopf und gegen den Oberkörper. Dabei erlitt die Frau neben Verletzungen am Oberkörper eine Schädelverletzung, die zwar schwer aber nicht lebensgefährlich ist. Der zuerst angegriffene Wohnungsinhaber erlitt leichtere Verletzungen. Der Täter war nach der Tat geflüchtet, konnte aber in der Nacht zu Sonntag in seiner Wohnung festgenommen werden. (ots | wal)

Banner

Share
 

Kommentare   

 
+17 # Ersatzreifen 2017-10-02 17:32
Der Typ hat sich anscheinend mit dem Hammer gekämmt!?
Hoffen wir das das Opfer alles gut und ohne bleibende Schäden übersteht. An der Stelle gute Besserung.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24