Banner
Banner
Banner
MR: Dealer mit 16; Autos beschädigt u.a. Drucken E-Mail
Donnerstag, den 07. September 2017 um 11:16 Uhr

©SymbolfotoDealer (16) festgenommen
MARBURG. Bei einer Kontrolle der Lahnterrassen, des Hauptbahnhofs und der Afföllerwiesen ging den Rauschgiftfahndern am Mittwoch ein 16-jähriger Jugendlicher ins Netz.

Er hatte verkaufstypisch verpackte Beutel mit insgesamt ca. 30 Gramm Marihuana bei sich und weitere Betäubungsmittel, Verpackungsmaterialien, eine verbotenes Messer und eine Schreckschusswaffe zu Hause. Der Jugendliche steht demnach unter dem dringenden Verdacht mit Betäubungsmitteln zu handeln. Ausreichende Haftgründe lagen nicht vor, sodass die Kripo ihn entließ.

2.000 Euro Schaden an braunem Dacia Duster
HESKEM. Die Sachbeschädigung durch Verkratzen und Verbeulen war in der Nacht zu Dienstag. Der betroffene SUV, ein brauner Dacia Duster, stand zur Tatzeit in der Heskemer Straße in Heskem vor dem Anwesen Nr. 25. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421-4060.

Baustellensicherungen gestohlen
MARBURG. Das Material war auf einem eingezäunten Grundstück in der Lahnstraße in Marburg gelagert. Diebe stahlen zwischen Freitag, 25. und Donnerstag, 31. August, fünf Sicherheitsbaken, drei gelbe Warnleuchten und neun Batterien (6 Volt/7 Ah). Wer hat diese Gegenstände aufgeladen? Wo sind sie aufgetaucht? Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421-4060.

Fahrraddiebstahl am Hauptbahnhof
MARBURG. Ein 24-jähriger Mann stellte sein grau metallic farbenes Herrenrad am Freitag vor dem Haupteingang des Marburger Hauptbahnhofs ab und sicherte es mit einem Bügelschloss. Als er es am Mittwoch um 22 Uhr wieder nutzen wollte, stellte er den Diebstahl fest. Sowohl vom Rad als auch vom Schloss fehlt jede Spur. Durchaus möglich, dass der Täter das Rad weggetragen hat. Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Polizei Marburg, Tel. 06421-4060.

Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss
CAPPEL. Ein unter Alkoholeinfluss stehender Autofahrer fuhr am Mittwoch gegen 21:30 Uhr in der Raiffeisenstraße in Cappel frontal in einen geparkten Pkw. Der Verursacher flüchtete zunächst, kehrte aber nach wenigen Minuten an den Unfallort zurück. Er war unverletzt. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von mindestens 3.000 Euro. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe und stellte den Führerschein sicher.

Amarok touchiert
MARDORF. Anhand der Unfallspuren fuhr der Verursacher über die Straße »An den Hobern« von der Homberger Straße Richtung »Am Gansacker/Feldgemarkung« in Mardorf. Im Vorbeifahren streifte das noch unbekannte Fahrzeug den geparkten VW Amarok. Am VW entstand am Außenspiegel der Fahrertür und am Radlauf hinten links ein Schaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro. Der Unfall muss am Mittwoch zwischen 16 Uhr und 18:30 Uhr passiert sein. Wer hat den Unfall gesehen? Wer hat zur fraglichen Zeit typische Unfallgeräusche gehört und im unmittelbaren Zusammenhang dann ein Auto gesehen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428-93050. (ots | wal)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24