Banner
Banner
Banner
KS: Unfall; Einbrüche; falscher Polizist in U-Haft Drucken E-Mail
Montag, den 04. September 2017 um 11:23 Uhr

SymbolfotoDrei Leichtverletzte und 17.000 Euro Schaden
WESERTOR. Bei einem Unfall auf der Kreuzung »Katzensprung« in Kassel-Wesertor sind am Sonntag gegen 6:15 Uhr drei Fahrzeuginsassen leicht verletzt worden. Rettungsteams brachten sie zur Behandlung in Krankenhäuser. Beide wollten bei Grün gefahren sein.

Ein 39-Jähriger aus Lohfelden, in dessen VW Caddy auch eine 21-Jährige aus Lohfelden und ein 23-Jähriger aus Fuldatal saßen, war zur Unfallzeit auf der Weserstraße vom Altmarkt kommend in Richtung Ihringshäuser Straße unterwegs und überquerte dabei die Katzensprung-Kreuzung. Zur gleichen Zeit fuhr jedoch auch eine 71-Jährige aus Hofgeismar mit ihrem Audi A 6 von links, von der Kurt-Wolters-Straße kommend, in den Kreuzungsbereich in Richtung Schützenstraße ein. Beide Wagen krachten daraufhin auf der Kreuzung ineinander. Der Gesamtschaden liegt bei 17.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sollten sich unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Vier Einbrüche
BAD WILHELMSHÖHE. Am vergangenen Wochenende kam es in einem Geschäftsgebäude in der Wilhelmshöher Allee in Bad Wilhelmshöhe auf mehreren Etagen zu vier Einbrüchen in die dortigen Büro- bzw. Geschäftsräume. Entdeckt hatte die Einbrüche am Samstagmorgen eine Reinigungskraft, die daraufhin sofort die Polizei zu dem Geschäftsgebäude an der Wilhelmshöher Allee 273, Ecke Rolandstraße, rief. Betroffen sind insgesamt vier verschiedene Unternehmen, deren Räumlichkeiten die bislang unbekannten Täter nach Wertgegenständen durchsuchten.

Falscher Polizist in U-Haft
KASSEL. Der Kasseler Polizei gelang in der vergangenen Woche die Festnahme von drei Männern, die im dringenden Tatverdacht stehen, sich als falsche Kripobeamte von einer 79-Jährigen einen sechsstelligen Betrag ergaunern zu wollen. Die falschen Polizeibeamten brachten die 79-Jährige dazu, nur mit ihnen und mit keinem anderen in der Angelegenheit zu sprechen. Dementsprechend schwierig war es für die echten Ermittler, Informationen über die Täter und Vorgehensweise vom Opfer zu bekommen. Über eine Bankmitarbeiterin kam der berühmte Stein der Ermittlungen ins Rollen. Sie wurde hellhörig, als die Seniorin in der vorletzten Woche ihr gesamtes sechsstelliges Vermögen abheben wollte. Während der anschließenden Ermittlungen gelang es nicht nur, das Opfer vor einem großen finanziellen Schaden zu schützen, sondern sogar die Tatverdächtigen festzunehmen. Die Anrufer hatten etwa eine Woche bevor das Opfer die Bank aufsuchte Kontakt über das Telefon aufgenommen und vorgetäuscht, Polizeibeamte zu sein. Sie hätten eine Diebesbande festgenommen, die auch ihre Adresse dabeigehabt hätten. Nun sei ihr Vermögen in großer Gefahr. In vielen Anrufen bauten die falschen Beamten ein Vertrauensverhältnis zum Opfer auf und brachten die Seniorin dazu, ihre Bank aufzusuchen. In der vergangenen Woche nahm ein Tatverdächtiger dann persönlichen Kontakt zur 79-Jährigen an deren Wohnanschrift auf, um das Vermögen abzuholen und vermeintlich in Sicherheit zu bringen. Anschließend fuhr er in den Landkreis Recklinghausen (Nordrhein-Westfalen), um sich dort mit seinen mutmaßlichen Komplizen zu treffen. Dort gelang schließlich die Festnahme des 35-Jährigen, der im benachbarten Landkreis Coesfeld wohnt, und seinen beiden mutmaßlichen Mittätern, ein 46-Jähriger aus dem Landkreis Recklinghausen und ein 26-Jähriger aus Berlin. Zunächst sind alle drei Festgenommenen zum Polizeipräsidium Recklinghausen gebracht worden. Während die beiden 26 und 46 Jahre alten Tatverdächtigen später auf freien Fuß gesetzt worden, musste der 35-Jährige die Beamten nach Kassel begleiten. Er wurde am Freitag schließlich einem Haftrichter Amtsgericht Kassel vorgeführt, der einen U-Haftbefehl gegen den 35-Jährigen erließ. (wal | ots)

Banner

Share
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 04. September 2017 um 21:00 Uhr
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24