Banner
Banner
Banner
KS: Fliegender Fernseher; Schwerer Unfall; Diebstähle Drucken E-Mail
Donnerstag, den 31. August 2017 um 11:53 Uhr

SymbolfotoFrau wirft Fernseher aus Fenster
KASSEL.
Fast aus dem Nichts heraus landete am Mittwoch gegen 19:10 Uhr ein Fernseher auf dem Martinsplatz in der Kasseler Innenstadt. Das Gerät verfehlte einen Passanten nur knapp, wie er der alarmierten Polizei sagte.

Die anrückende Streife stellte dann weitere aus dem Fenster geworfene Gegenstände fest, die allesamt auf dem Asphalt zu Bruch gingen. Die Beamten lokalisierten die Wohnung und konfrontierten die erheblich alkoholisierte Anwohnerin mit den Gefahren ihres Handelns. Da sie dabei auf eine wenig verständnisvolle und aggressive Frau stießen, die sogar drohte, weiter ihr Mobiliar aus dem Fenster zu schmeißen, war eine Unterbringung in der Gewahrsamszelle unerlässlich. Dass die ausgenüchterte Frau heute Morgen beim Verlassen des Polizeigewahrsams ihr Handeln am Abend und insbesondere den Verlust ihrer Unterhaltungselektronik bedauert, dürfte anzunehmen sein.

Schmuck im Wert von 25.000 Euro weg

BAD WILHELMSHÖHE. Eine Bewohnerin einer Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses an der Wilhelm-Schmidt-Straße in Bad Wilhelmshöhe erlebte am Mittwochabend eine böse Überraschung. Aus ihrem Schlafzimmer stahl ein bislang Unbekannter Schmuck im Wert von 25.000 Euro. Der Diebstahl dürfte sich bereits zwischen 9:15 und 10 Uhr ereignet haben. Das Opfer gab an, zu dieser Zeit das Schlafzimmer gelüftet und den verdächtigen Mann im Vorgarten angetroffen zu haben. Sie hatte ihn sogar angesprochen und nach seinem Aufenthaltsgrund gefragt. Nachdem er erwiderte, uriniert zu haben, forderte ihn die Bewohnerin ausdrücklich auf, das Grundstück zu verlassen. Sie hatte zunächst keinen Argwohn hinsichtlich eines Einbruchs. Erst am Abend beschlich die Bewohnerin ein ungutes Gefühl. Die Überprüfung bestätigte schließlich ihre böse Vorahnung. Aus dem Schlafzimmer fehlten eine Perlenkette, Broschen, Brillantringe und Goldschmuck, darunter Ringe, Arm- und Halsketten. Der Schmuck war unter Kleidung versteckt. Der Mann, der am Tatort unweit des Walther-Schücking-Platzes bemerkt wurde, wird wie folgt beschrieben: Südländertyp, ca. 1,65 bis 1,70 m groß und kräftige Figur. Er habe ein rundliches Gesicht und kurze, dunkle Haare gehabt. Er sei zur Tatzeit mit blauem T-Shirt, dunkelblauer Hose und weißen Turnschuhen bekleidet gewesen.

Mercedes geklaut
KASSEL. Einen zwölf Jahre alten Mercedes C 220 CDI haben Diebe am Mittwoch in der Zeit von 20:30 Uhr bis 22:45 Uhr vom südlichen Parkplatz des Bahnhofs in der Franz-Ulrich-Straße in Kassel geklaut. Das Fahrzeug mit den Kennzeichen KS-MP 974 Hat noch einen Wert von etwa 5.000 Euro.

Rollerfahrerin schwer verletzt
KASSEL. Bei einem Unfall auf der Straße »Eisenschmiede« in Kassel ist am Donnerstag eine 47 Jahre alte Rollerfahrerin schwer verletzt worden. Ein 93 Jahre alter SUV-Fahrer hatte sie übersehen. Wie ein Polizeisprecher berichtet, war der 93-Jährige gegen 10 Uhr von dem Grundstück der Hausnummer 85, zwischen Holländische Straße und Bunsenstraße, nach rechts auf die Eisenschmiede abgebogen. Dabei hatte er offenbar die dort fahrende und von links aus Richtung Holländischer Straße kommende Rollerfahrerin übersehen. Die 47-Jährige hatte mit einer Vollbremsung zwar einen Zusammenstoß mit dem Pkw verhindern können, war dabei jedoch folgenschwer gestürzt. Sie erlitt schwere, keine lebensbedrochlichen, Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Hinweise bitte an die Polizei in Kassel, Tel. 0561-9100.
(wal | ots)

Banner

Share
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 31. August 2017 um 13:29 Uhr
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24