Banner
Banner
Banner
Homberg: Täter stellt sich nach Angriff auf Weinfest Drucken E-Mail
Donnerstag, den 10. August 2017 um 13:40 Uhr

SymbolfotoHOMBERG/EFZE. Nach der Auseinandersetzung auf dem Homberger Weinfest, bei der ein 20 Jahre alter Mann aus Afghanistan schwere Verletzungen erlitt (wir berichteten), hat sich der 21 Jahre alte Täter aus Somalia am Mittwochnachmittag bei der Polizei in Homberg gestellt.

Die beiden Männer gerieten während des Weinfestes im Stadtpark in Streit, wobei das spätere Opfer offenbar der Aggressor war. Im Verlauf der Auseinandersetzung zerschlug der 21-Jährige eine Glasflasche auf dem Kopf des 20-Jährigen und stach mit den Resten der Flasche auf den Kopf und den Oberkörper des Afghanen ein. Dieser erlitt schwere Verletzungen, die im Ziegenhainer Krankenhaus behandelt werden mussten. Andere Personen waren an dem Streit offenbar nicht beteiligt. Der 21-Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Haftgründe lagen nach Ansicht der Kasseler Staatsanwaltschaft nicht vor. (wal)

Mehr zum Thema lesen Sie hier:
Homberg: 20-Jähriger auf Weinfest schwer verletzt

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24