Banner
Banner
Banner
MR: Unfälle; Promillefahrten; Randalierer u.a. Drucken E-Mail
Montag, den 15. Mai 2017 um 13:45 Uhr

SymbolfotoDrei Promillefahrer
STADTALLENDORF | MARBURG. Die Polizisten stoppten am Samstag drei Männer, die unter dem dringenden Verdacht stehen, in alkoholisiertem Zustand gefahren zu sein. Um 16:45 Uhr war die Autofahrt für einen 55-Jährigen in einem Marburger Ortsteil zu Ende, weil sein Alkotest etwas über 2,1 Promille anzeigte.

Etwas weniger, nämlich knapp über 1,7 Promille, zeigte um 19:45 Uhr der Alktoest eines 23-jährigen Mannes an, der mit seinem Auto in Stadtallendorf unterwegs war. Und schließlich gab es noch den 51-jährigen Mofafahrer, den die Polizei Marburg im Marburger Süden stoppte und kontrollierte. Sein Alkotest zeigte satte 3 Promille an. In allen Fällen waren eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins die ersten Folgen.

Baubude aufgebrochen
WEIDENHAUSEN. Zwischen Montag, 8 und Freitag, 12. Mai kam es im Wald an der Zollbuche zu einem Aufbruch eines Bauwagens. Aus dem Wagen fehlen seither eine Gasflasche, eine mobile Kochplatte, eine Autobatterie und ein Besen. Die Baubude stand wegen auszuführender Waldarbeiten rechts der Bundesstraße 255 kurz vor der Zollbuche im Wald. Der oder die Täter brachen die Eingangstür mit Gewalt auf.

Vandalismus beim Audimax
MARBURG. In der Nacht zum Sonntag kam es in der Biegenstraße beim Audimax zu Vandalismusschäden. Unbekannte knickten zwei Gehwegslaternen um und rissen zudem einen Müllcontainer aus der Verankerung. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Außenspiegel ab
MARBURG. Am zurückliegenden Wochenende kam es zu Sachbeschädigungen an mindestens drei Autos. Einmal war der linke und zweimal der rechte Außenspiegel betroffen. Ein betroffener weißer VW Polo parkte zur Tatzeit zwischen 20 Uhr am Samstag und 10 Uhr am Sonntag in der Unterstraße auf dem Parkstreifen vor einem Fitnessstudio. Die beiden anderen Autos, ein grüner Mini und ein blauer Opel Corsa, standen zur fraglichen Zeit beide in unmittelbarer Nähe zueinander in der Wolffstraße.

Delle im Dach
WEHRDA. Durch die Delle im Dach entstand am schwarzen Audi A4 ein Schaden von mindestens 1.000 Euro. Wie bzw. auf welche Weise genau es zu diesem Schaden kam, steht derzeit nicht fest. Das Auto parkte zur Tatzeit am Samstag zwischen 10 Uhr und 17:30 Uhr auf einem Stellplatz am Beginn der Wehrdaer Straße.

Hoher Schaden an Alfa Romeo in der Ockershäuser Allee
MARBURG. Nach den Spuren waren es wohl Tritte gegen den Wagen, die letztendlich zu einem Schaden von mindestens 2 000 Euro führten. Betroffen waren die Beifahrertür und auch der rechte Außenspiegel. Der Alfa Romeo 159 mit dem HR-Kennzeichen parkte in der Nacht zu Samstag auf einem Stellplatz des Anwesens Ockershäuser Allee 10.

Grauer Vectra in der Böschung - Fahrer flüchtete
WETTER. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen eines Unfalls, der sich am Samstag, zwischen 9:15 und 9:33 Uhr auf der Bundesstraße 252 zwischen Wetter -Todenhausen und Wetter ereignet hat. Nach den bisherigen Ermittlungen kam der Opel mit dem Korbacher Kennzeichen auf dem Weg von Todenhausen nach Wetter in einer eher leichten Kurve nach rechts von der Straße ab. Das Auto fuhr ca. 50 Meter die Böschung entlang und prallte mit der rechten Seite noch gegen den Baumbestand bevor es nicht mehr fahrbereit stark beschädigt liegenblieb. Um 9:33 Uhr informierten gleich mehrere Verkehrsteilnehmer über Notruf die Polizei. Keiner konnte Hinweise zu dem Fahrer geben, der bei Eintreffen der Polizei nicht mehr da war. Wer hat gesehen, wer am Steuer des verunglückten Opel Vectra saß? Wer war Augenzeuge des Unfalls? Wer kann den Fahrer beschreiben? Vielleicht fiel der Opel ja bereits zuvor auf der Bundesstraße auf. Wer kann sich an den grauen (silbernen) Vetra kurz vor der Unfallzeit erinnern und wer kann sagen mit wie vielen Personen er besetzt war und wer am Steuer saß?

Schwarzer Astra beschädigt
KIRCHHAIN. Wieder eine Flucht nach einem Unfall im Zusammenhang mit einem Ein- oder Ausparkmanöver auf einem Parkplatz. Diesmal war es der Parkplatz im Fasanenweg. Betroffen ist ein schwarzer Opel Astra mit Marburger Kennzeichen. Am Opel entstand am Freitagvormittag vorne rechts an Radkasten und Stoßstange ein Schaden von mindestens 500 Euro. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug ergaben sich bislang nicht. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Angaben zum verursachenden Fahrzeug oder/und zu dessen Fahrer/Fahrerin machen? Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428-93050.

Telefonkasten und Verkehrsschild angefahren
MARBACH. Am Samstag kam es zwischen 12 Uhr und 19:55 Uhr an der Einmündung Haselhecke/Im Köhlersgrund zu Schäden an einem Telefonverteilerkasten und einem Verkehrsschild. Die Spuren deuten auf einen Verkehrsunfall hin. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug und/oder dessen Fahrer ergaben sich bislang nicht. Der Schaden beläuft sich auf über 1.600 Euro.

Kombi »weggeschoben« - Auto vorne und hinten beschädigt
BELTERSHAUSEN. Am Freitag ereignete sich zwischen 11:45 und 14:30 Uhr auf dem Vorplatz eines Hotels im Burgweg ein Verkehrsunfall. Zu dieser Zeit stand dort ein grauer Audi Kombi rückwärts zum Be- und Entladen vor dem Haupteingang. Der noch unbekannte Unfallverursacher stieß mittig gegen die Frontstoßstange des Audi, schob diesen dabei zurück und drückte ihn gegen einen Begrenzungsstein. Dadurch entstanden Schäden an der Front und am Heck des Audis. Der Verursacher fuhr davon. (ots)

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24