Banner
Banner
MR: Brände in Kirchhain; Räuberischer Diebstahl u.a. Drucken E-Mail
Freitag, den 12. Mai 2017 um 14:25 Uhr

SymbolfotoNach Bränden Pärchen mit Hund als Zeugen gesucht
KIRCHHAIN. Die Ermittlungen der Polizei nach den Pkw-Bränden in Kirchhain haben offenbar noch keine »heiße« Spur ergeben. Die Beamten suchen jetzt ein Pärchen als Zeugen, das in der letzten Brandnacht mit einem grauen, etwa kniehohen Hund am unteren Zugang des dortigen Annaparks spazierten (Am Wohraberg).

Wegen der Feststellung des beginnenden Brandes eines Autos, das auf einem Hof gegenüber dem Annapark-Zugang stand, klingelte der Mann am dortigen Wohnhaus. Nur diese schnelle Handlung ermöglichte ein frühzeitiges Löschen und verhinderte einen größeren Schaden. Der ca. 1,75 Meter große Mann war etwa 40 Jahre alt, hatte dunkelblonde Haare und einen kurzen Vollbart. Er trug eine farbige Softshelljacke. Eine Beschreibung seiner Begleiterin liegt leider nicht vor. Auch sind dem Autobesitzer die Namen der beiden nicht bekannt. Für die Kriminalpolizei Marburg sind sie allerdings wichtige Zeugen, die gebeten werden, sich zu melden. Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421-4060.

Brand in unbewohntem Haus
KIRCHHAIN. Polizei und Feuerwehr rückten am Donnerstag gegen 19 Uhr wegen einer »unklaren Rauchentwicklung« an einem derzeit unbewohnten Fachwerkhaus in der Hofackerstraße in Kirchhain aus (wir berichteten). Tatsächlich brannte ein dicker Holzbalken der Außenfassade. Dank der rechtzeitigen Meldung löschte die Feuerwehr bevor ein größerer Schaden entstand. An dem Haus finden derzeit Sanierungsarbeiten statt. Handwerker waren zur Brandzeit allerdings nicht mehr vor Ort. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung ergaben sich nicht. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 500 Euro.

Einbruch in Altenpflegeheim
MARBURG. In der Nacht zum Freitag stiegen Einbrecher in den »Clubraum« des Altenpflegeheims in der Sudetenstraße ein. Um herein zu kommen, schlugen sie die doppeltverglaste Schiebetür ein. Sie hebelten zusätzlich die Tür zur Küche auf und stahlen letztlich eine Geldkassette, in der sie nur ganz wenig Kleingeld finden werden.

Wohnmobil aufgebrochen
MARBURG. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Einbruch in und Diebstahl aus einem Wohnmobil in der Nacht zum Donnerstag. Das Mobilheim, ein Peugeot in den Farben silber und rot, stand auf dem Parkstreifen der Alten Kasseler Straße 24. Der Einstieg erfolgte durch eine aufgebrochene Tür. Der oder die Täter durchsuchten im Innern das Mobiliar und diverse Kartons. Sie hebelten einen Flachbildfernseher mitsamt Tragarm von einer Holzplatte ab und nahmen beides mit. Der Fernseher ist schwarz, hat einen 80 Zentimeter Bildschirm, ein DVD Laufwerk und einen SAT Receiver. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421-4060.

Heckscheibe zertrümmert
HADDAMSHAUSEN. Als die Fahrerin am Mittwoch um 19:45 Uhr zu ihrem silbernen VW Caddy zurückkehrte, war die die Heckscheibe zertrümmert. Scherben lagen im und vor dem Auto, aus dem ansonsten nichts fehlt. Derzeit steht nicht fest, wie es zu dem Schaden von mehreren Hundert Euro kam. Die Frau hatte den VW erst gegen 18:30 Uhr in der Straße Schmiedeacker abgestellt. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421-4060.

Motorrad beschädigt
MARBURG. Das Motorrad, eine blau-silberne Suzuki Bandit, stand zur relevanten Zeit am Mittwoch zwischen 13 Uhr und 17 Uhr auf dem Seitenständer im Hof des Anwesens Schwanallee 45. Obwohl der Seitenständer auf der linken Motorradseite ist, lag das Krad schließlich auf der rechten Seite. Der Inhaber stellte dann diverse Schäden fest. Der rechte Außenspiegel war abgerissen und der Lenker sowie die Seitenverkleidung verkratzt. Auf der Seitenverkleidung befand sich zusätzlich eine hineingeritzte Beleidigung. Vermutlich kam es zusätzlich zu technischen Schäden an der Kupplung. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest, dürfte aber mehrere Hundert Euro betragen. Die Gesamtumstände deuten eher auf ein mutwilliges Umwerfen als auf einen Verkehrsunfall hin. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421-4060.

Vom Pilgrimstein bis in die Wolffstraße - Zeugen gesucht!
MARBURG. Die Polizei sucht nach Zeugen und Opfern eines Vorfalls, der sich in der Nacht zum Freitag zwischen Pilgrimstein/Rudolphsplatz und Wolffstraße zutrug. Um 22:45 Uhr meldete ein Zeuge einen »völlig betrunkenen Mann, der in sein Auto eingestiegen und weggefahren ist und während der Fahrt noch trinkt«. Die Fahrt in dem Seat Ibiza ging vom Pilgrimstein Richtung Universitätsstraße. Ein weiterer Anrufer meldete den Mann dann pöbelnd und andere Autos anhaltend an der Einmündung Pilgrimstein/Rudolphsplatz. Von dem Auto war da nichts mehr zu sehen. Den Wagen fand die Polizei später parkend in der Wolffstraße. Den Mann hatte die Polizei mitgenommen. Er stand tatsächlich eher leicht unter Alkoholeinfluss, schien aber verwirrt, sodass die Polizei ihn in ärztliche Obhut übergab. Polizei Marburg, Tel. 06421-4060.

Räuberischer Diebstahl
MARBURG. Zwei Männer stehen unter dem dringenden Verdacht, einem 33-jährigen Mann die Geldbörse gestohlen zu haben. Die Tat war am Freitag zwischen 4 Uhr und 4:20 Uhr in der Nähe der Elisabethkirche. Das Opfer befand sich auf dem Heimweg, als es plötzlich von hinten angesprochen und auch angefasst wurde. Sofort nach dem Gespräch bemerkte der Mann das Fehlen seiner Geldbörse. Er hielt daraufhin den "Gesprächspartner" fest und stellte ihn zur Rede. Der jedoch riss sich los und flüchtete mit seinem Begleiter. Dem 33-Jährigen fehlt seitdem die Geldbörse mit diversen Papieren und Bargeld. Die Fahndung nach den Männern blieb erfolglos. Von den Männern liegt folgende Beschreibung vor: ca. 1,80 Meter groß, schlank, längere, lockige schwarze Haare, dunkle Jacke, Jeans, nordafrikanisches Aussehen, sprach ausschließlich englisch und  etwa 1,85 Meter groß, schlank, kurze schwarze Haare und vermutlich gleicher Herkunft. Wer kann Hinwiese geben, die zur Identifizierung der beschriebenen Männer beitragen könnten? Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421-4060. (ots)

Share
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24