Banner
Banner
Banner
Nord: Mann (21) mit Messer bedroht und ausgeraubt Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Mai 2017 um 15:22 Uhr

SymbolfotoNORDSTADT. Auf dem Gehweg der Hegelsbergstraße in Kassel-Nord ist am Mittwoch ein 21 Jahre alter Kasseler mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Das Opfer zeigte die Tat erst drei Stunden später bei der Polizei an.

Wie er der Polizei sagte, habe er zunächst unter dem Eindruck der Tat gestanden und war deswegen erst später zur Polizei gegangen.
Gegen 20:10 Uhr sei er von der Holländischen Straße aus zu Fuß auf dem linken Gehweg der Hegelsbergstraße in Richtung Bunsenstraße gegangen. Etwa in Höhe des Sonderpostenmarktes habe ihm der Täter von hinten etwas hinterher gerufen, weshalb er stehenblieb. Dann habe er das Messer in der Hand des Mannes entdeckt, der sofort die Herausgabe seiner Wertsachen von ihm gefordert habe. Nachdem er sein schwarzes Huawei-Handy aus der Hosentasche holte, habe der Räuber es ihm weggenommen und sei in Richtung Holländische Straße weggerannt.

Zu dem Täter gab der 21-Jährige folgende Personenbeschreibung ab: männlich, ca. 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, athletische Figur, mitteleuropäisches Äußeres, sprach aktzentfrei deutsch, hellbrauner Vollbart, der am Kinn in einem Ziegenbart endet; bekleidet mit schwarzem Basecap mit silbernem Nike-Zeichen auf der Front, hellgraues Kapuzensweatshirt mit Reißverschluss, blaue Jeanshose und schwarzen Nike-Schuhen, vermutlich "Air-Max". Hinweise bitte an die Polizei in Kassel, Tel. 0561-9100. (ots | wal)

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24