Banner
Banner
MR: Festnahme nach Flucht; Einbrüche; Unfallflucht Drucken E-Mail
Freitag, den 21. April 2017 um 10:45 Uhr

SymbolfotoMotorradfahrer nach Flucht durch Bach festgenommen
OBERDIETEN. Nach einer Verfolgungsfahrt nahmen Beamte der Polizeistation Biedenkopf in der Nacht zu Freitag einen 24-jährigen Motorradfahrer vorläufig fest. Um 1:15 Uhr fiel den Ordnungshütern in Breidenstein ein Motorradfahrer auf, der sofort Gas gab, als er den Streifenwagen erblickte.

Dabei ließ sich der Biker auch nicht von dem eingeschalteten Blaulicht und Signalhorn beeindrucken. Er flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die Bundesstraße 253 in Richtung Oberdieten und kam mehrfach auf die Gegenspur. In der Ortsdurchfahrt von Oberdieten verlor der Fahrer beim Abbremsen die Kontrolle über seine Maschine, rutschte zu Boden und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Er warf Helm und die Handschuhe weg und flüchtete zu Fuß durch den Bachlauf der Achenbach. Wenig später gelang den Beamten jedoch die Festnahme des völlig durchnässten und verschmutzten 24-Jährigen aus dem Hinterland. Ein durchgeführter Drogenvortest bei dem alkoholisierten Mann, der keine Fahrerlaubnis besitzt, verlief positiv. Nach einer Blutentnahme wurde er entlassen.

Zwei Autos beschädigt
KIRCHHAIN. In der Brunnenstraße in Kirchhain zerkratzten Unbekannte den Lack von zwei Fahrzeugen und hinterließen einen Gesamtschaden von 3.000 Euro. Ein blauer Mazda geriet zwischen Donnerstag, 16:30 Uhr und Freitag, 11:20 Uhr in das Visier der Rowdys. Am Freitag traf es zwischen 9:30 und 11 Uhr einen grauen Ford. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Hinweise bitte an den Polizeiposten in Kirchhain, Tel. 06422-3041.

Hebelspuren an zwei Türen
BAD ENDBACH. In ein Büro in der Landstraße versuchten Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag einzudringen. Nach Hebelversuchen an zwei Türen zogen die Einbrecher unverrichteter Dinge wieder ab. Wohlmöglich fühlten sich die Diebe gestört. Es entstand nur geringer Sachschaden. Hinweise zu verdächtigen Personen/Fahrzeugen nimmt die Kripo Marburg, Tel. 06421-4060, entgegen.

Einbrecher kommen über Keller
WALLAU. Über den Keller drangen Unbekannte am Donnerstagnachmittag in ein Wohnhaus in der Straße »Alte Straße« in Wallau ein. Die Einbrecher erbeuteten unter anderem ein iPad, einen Laptop sowie Bargeld. Zeugen, denen am Nachmittag verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, melden sich bitte bei der Kripo Marburg, Tel. 06421-4060.

Parkplatzrempler vor Tegut
MARBURG. Am Donnerstag fuhr ein Unbekannter auf dem Mitarbeiterparkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Marburger Straße hinten links gegen einen schwarzen Golf. Bei der Unfallflucht, die sich zwischen 10:55 Uhr und 20:15 Uhr ereignete, entstand ein Schaden von 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421-4060.

Seitenscheibe eingeschlagen
MARBURG. Im Parkhaus am Krummbogen, untere Etage, schlug ein Unbekannter zwischen Mittwoch, 10 Uhr und Donnerstag, 21:45 Uhr die Seitenscheibe eines Mercedes A 160 ein. Da im Innenraum keine geeignete Beute lag, zog der Dieb unverrichteter Dinge ab. Der Sachschaden beläuft sich auf 250 Euro. Hinweise nimmt die Kripo Marburg, Tel. 06421-4060, entgegen. (ots)

Share
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. April 2017 um 13:17 Uhr
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24