Banner
Banner
Banner
KS: Einbruch in Zahnarztpraxis; Randalierer an Kita u.a. Drucken E-Mail
Freitag, den 24. März 2017 um 13:36 Uhr

SymbolfotoZahnarztparis ausgeräumt
CALDEN. Geräte im Wert von 100.000 Euro haben in der Nacht zu Donnerstag Unbekannte aus einer Zahnarztpraxis in der Holländischen Straße in Calden erbeutet. Die Täter hatten einen Nebeneingang aufgehebelt und waren so in die Praxis gelangt.

Anschließend durchsuchten sie dort zahlreiche Schubladen und Schränke und entwendeten aus allen Behandlungszimmern und dem Labor verschiedene medizinische Geräte, Zubehör, Computer, Computerzubehör, eine Digitalkamera sowie Zahngold. Um die mit den Behandlungsstühlen verbundenen Multifunktionsgeräte mitnehmen zu können, hatten die Unbekannten dabei die Kabel mit Seitenschneidern durchtrennt. Nach einer ersten Einschätzung durch die Praxisinhaber dürften die Täter Beute im Wert von ca. 100.000 Euro gemacht haben.

Auf Gelände von Kita randaliert
FASANENHOF.
In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte auf dem Gelände des städtischen Kindergartens im Haarmannweg in Kassel-Fasanenhof randaliert und einen Schaden von etwa 1.000 Euro angerichtet. Auf einer Länge von etwa 13 Metern schmierten sie mehrere Buchstaben- und Zahlenkombinationen auf die Platten und den Sockel der Terrasse sowie die Gebäudewand. Mehrere Hinterlassenschaften in Form von leeren Bierflaschen und Zigarettenschachteln im Bereich einer Sitzbank auf dem Kindergartengelände deuteten darauf hin, dass sich eine Zeit lang offenbar mehrere Personen auf dem Grundstück der Kita aufgehalten hatten.

Einbrecher an der Uni
KASSEL. Zwei Einbrüche und ein Einbruchsversuch in der Nacht zu Freitag auf dem Gelände der Kasseler Universität und in einen benachbarten Imbiss dürften auf das Konto ein und desselben Täters gehen. Um 7:30 Uhr meldete sich die Betreiberin des Uni-Imbiss an der Gottschalkstraße bei der Kasseler Polizei und meldete den Einbruch in ihr Schnellrestaurant. Der Täter hatte in der Nacht von Donnerstag auf heute die Hintertür aufgehebelt, war in den Imbiss eingedrungen und hatte das Wechselgeld erbeutet. Anschließend entkam er unerkannt. So auch bei dem Einbruch auf dem Unigelände. Der Hausmeister meldete sich gegen 9:45 Uhr bei der Kasseler Polizei und berichtete, dass in die Liegenschaft an der Gottschalkstraße 30 eingebrochen worden sei. Vor Ort stellten die Beamten des Kriminaldauerdienstes mehrere aufgebrochene Büros fest. Der Täter hatte Schränke und Schubladen durchwühlt. Was er dabei genau erbeutete, ist bislang noch nicht eindeutig geklärt. Wenig später wurde ebenfalls durch den Uni-Hausmeister bekannt, dass frische Hebelspuren an der Vorder- und Hintertür der Internationalen Hochschulforschung zu erkennen waren.

Hinweise bitte an die Polizei in Kassel, Tel. 0561-9100. (wal | ots)

Share
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 24. März 2017 um 17:12 Uhr
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24