Banner
MR: Drogen & Alkohol; überschlagen; aufgebrochen Drucken E-Mail
Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 10:07 Uhr

Symbolfoto»Fahne« und Drogenmissbrauch
BREITENBACH | DAUTPHETAL. In der Nacht zum Donnerstag mussten gleich zwei Autofahrer Blutentnahmen über sich ergehen lassen. Zunächst kontrollierten die Beamten der Polizeistation Biedenkopf gegen 23 Uhr einen 52-jährigen Autofahrer auf der Bundesstraße 253 in Höhe Niederdieten.

Schon bei der ersten Ansprache wehte den Ordnungshütern ein starker Marihuana-Geruch aus dem Fahrzeuginneren entgegen. Die Beamten stellten im Wagen knapp sieben Gramm Marihuana, einen Joint sowie Gegenstände zum Gebrauch der Drogen sicher. So war es nach dem Fund auch nicht ungewöhnlich, dass ein durchgeführter Drogenvortest beim Fahrer positiv verlief.
Gegen 1:45 Uhr weckte dann ein mit überhöhter Geschwindigkeit fahrender Mercedes in der Ortsdurchfahrt Dautphetal-Mornshausen das Interesse der Polizei. Die bei der Kontrolle wahrnehmbare »Fahne« des 23-jährigen Fahrers zog einen Atemalkoholtest nach sich, der einen deutlich überhöhten Wert zeigte. Im Fahrzeug stellten die Fahnder zudem eine durchgeladene Schreckschusswaffe sicher. Den jungen Mann, der seinen Führerschein abgeben musste, erwartet neben der Trunkenheitsfahrt ein weiteres Verfahren wegen Zuwiderhandlungen nach dem Waffengesetz.

Corsa landet auf dem Dach
KIRCHHAIN. Ohne Verletzungen kam ein 29-Jähriger bei einem Unfall am Mittwoch auf der Kreisstraße 9 davon. Der Mann verlor gegen 22:50 Uhr auf der winterglatten Fahrbahn zwischen Sindersfeld und Rauschenberg die Kontrolle über seinen Corsa und rutschte in den rechten Straßengraben. Dort kam der Wagen auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Sachschaden beträgt etwa 4.000 Euro.

Auto aufgebrochen
FRONHAUSEN. Auf dem Pendlerparkplatz unter der Brücke der Bundesstraße 3 machten sich Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch an einem Audi Kombi zu schaffen. Die Diebe schlugen ein Fenster ein und stahlen aus dem Inneren ein fest verbautes Navigationsgerät aus der Mittelkonsole. Warum die Autoknacker auch noch gegen das Auto traten und den Lack zerkratzten, bleibt wohl ein Geheimnis. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt, dürfte aber immer vierstelligen Bereich liegen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen auf dem Parkplatz nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421-4060, entgegen.

Fußgängerin verletzt
MARBACH. Beim Linksabbiegen vom Marbacher Weg in die Straße »Im Köhlergrund« touchierte am Donnerstagmorgen ein 42-jähriger Opel-Fahrer eine 56 Jahre alte Fußgängerin. Die Frau klagte über Schmerzen und wurde zur weiteren Untersuchung von einem Rettungswagen in die Uni-Klinik gebracht.

Kabel gestohlen
GOßFELDEN. Von einer Baustelle an der Landesstraße 3381 zwischen Goßfelden und Wetter stahlen Unbekannte in den letzten Tagen etwa 60 Meter Starkstromkabel im Wert von 1.000 Euro. Zeugen, denen verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen sind, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421-4060.

Dach beschädigt - Zeugen gesucht
WEHRSHAUSEN. In den letzten Monaten haben Randalierer in einem derzeit noch nicht bewohnten Neubau in der Straße "Auf`m Gebrande" gleich vier Mal ihr Unwesen getrieben. Die Unbekannten beschädigten immer wieder die Bitumenschicht auf dem Flachdach und verursachten so einen Wasserschaden in dem Gebäude. Die Kosten für die Instandsetzung belaufen sich mittlerweile auf etwa 15000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht nach Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421-4060. (ots)

Share
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 13:45 Uhr
 

Comments are now closed for this entry

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner

 

Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24