Banner
Banner
KS: Dealer verhaftet; Einbrüche; Handtaschenraub Drucken E-Mail
Dienstag, den 03. Januar 2017 um 14:12 Uhr

SymbolfotoZurückgegeben
OBERZWEHREN. Nach einem Einbruch in die Cafeteria der Georg-August-Zinn-Schule in der Mattenbergstraße in Oberzwehren sind in der Nacht zu Dienstag einer Streife der Polizei drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren in die Arme gelaufen. Ein vierter Täter hatte sich offenbar zuvor von der Gruppe abgesetzt.

Die Jugendlichen hatten gegen 3:15 Uhr eine Außenscheibe eingeschlagen. Im Inneren der Schule zerstörten sie ein Schiebefenster und drangen durch die entstandene Öffnung in die Cafeteria ein. Nach dem Diebstahl einiger Schokoriegel und einer Registrierkasse hatten sie offenbar auf dem gleichen Weg den Tatort wieder verlassen. Dabei hinterließen sie eindeutige Spuren im Schnee, die auf vier Täter hindeuteten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen an ihre Erziehungsberechtigten zurückgegeben.

Handtasche geraubt
NORD. Ein bislang Unbekannter hat am Montag gegen 18 Uhr im Struthbachweg in der Kasseler Nordstadt einer 64 Jahre alten Frau im Vorbeilaufen die Handtasche geraubt. Das Opfer zeigte den Raub erst zwei Stunden später bei der Polizei an. Die 64-Jährige hatte zuvor in einem Discounter auf der anderen Seite des Struthbachwegs eingekauft. Bereits beim Überqueren der Wiener Straße in Richtung des Nordstadtstadions habe sie bemerkt, dass ihr offenbar jemand folgte. Auch das Wechseln der Straßenseite habe den Verfolger nicht abschütteln könne. In Höhe der Hausnummer 27 sei der Mann dann an ihr vorbeigerannt und habe ihr dabei plötzlich die schwarze Lederhandtasche aus der Hand gerissen. Darin habe sich ihr braunes Lederportemonnaie mitsamt Ausweispapieren, Bankkarten und knapp 50 Euro Bargeld befunden. Bei dem Täter soll es sich um einen schlanken, ca. 1,75 Meter großen Mann gehandelt haben, der komplett in Schwarz gekleidet war. Eine genauere Beschreibung war dem Opfer aufgrund der Dunkelheit und des nur kurzen Moments, in dem sie den Täter gesehen hatte, nicht möglich.

Schmuck und Bargeld erbeutet
BETTENHAUSEN. Am Montag ereignete sich ein Einbruch in ein Einfamilienhaus im Michelskopfweg in Bettenhausen. Die Täter erbeuteten Schmuck und Bargeld. Sie hatten in der Zeit zwischen 11:45 Uhr und 12:45 Uhr die Terrassentür des Einfamilienhauses aufgehebelt. Anwohner hatten kurz vor der Tat in der Straße ein verdächtiges Pärchen beobachtet, das von Haus zu Haus ging und auch an Haustüren geklingelt und ihre Dienste als Scherenschleifer angeboten haben soll. Sie waren mit einem weißen VW-Bus, Modell T3, unterwegs. Ob diese Personen mit der Tat in Verbindung stehen, ist derzeit nicht abschließend geklärt und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Zum Schaden und dem Wert der Beute machte die Polizei keine Angaben.

Die Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

  • Mann, ca. 60 Jahre alt, ca. 1,70 bis 1,75 m groß, korpulente Gestalt, helle Hautfarbe, keinen Bart, wenig Haare; trug eine dunkle Winterjacke und eine sog. Schiebermütze, er sprach akzentfrei Deutsch.
  • Frau, ca. 50 Jahre alt und mit einem hellem Parka bekleidet.

Mutmaßlicher Dealer verhaftet
KASSEL.
Aufgrund fehlender Haftgründe kam ein 22 Jahre alter Algerier wieder auf freien Fuß. Beamte der Kasseler OPE hatten ihn am Montagabend vor der Hauptpost bei einem Drogengeschäft beobachtet und wollten ihn kontrollieren. Der Ganove flüchtete jedoch in Richtung der Unterführung des Holländischen Platzes. Eine Passantin, die die Polizeiaktion mitbekommen hatte, stellte sich dem Flüchtigen noch in den Weg und erleichterte so den Beamten die Festnahme des 22-Jährigen, der sich heftig zur Wehr setzte. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten dann 44 abgepackten Tütchen Marihuana. Die Ermittlungen wegen Widerstands und des Drogenbesitzes dauern an. (wal)

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24