Banner
Banner
Banner
Vermisster Hephata-Bewohner wohlauf Drucken E-Mail
Dienstag, den 03. Januar 2017 um 03:49 Uhr

Einsatzbesprechung am ELW ©Foto: nh24 | Wittke-FotosTREYSA. Glückliches Ende einer Vermisstensuche in Treysa. Irgendwann am Montagabend machte sich ein 28-jähriger Bewohner Hephatas, nur mit einem Schlafanzug bekleidet, auf einen unbekannten Weg.

Ein Suchtrupp der Feuerwehr Ziegenhain fand ihn Stunden später, um kurz vor 2:30 Uhr, unterkühlt, aber wach und ansprechbar, im Bereich Sachsenhäuser Straße Ecke Grüner Weg auf.

Bis dahin hatten mehr als 100 Feuerwehrleute aller Einsatzabteilungen Schwalmstadts und Polizisten das Hephata-Gelände, dessen Umgebung und Treysa nach dem 28-Jährigen abgesucht. Weitere Helfer waren bereits alarmiert. Darunter ein Polizeihubschrauber aus Egelsbach, Rettungshundestaffeln und Verpfelgungseinheiten für die eingesetzten Suchmannschaften.

Ein Rettungsteam und ein Notarzt untersuchten den 28-Jährigen. Er war nicht so stark unterkühlt, dass eine Behandlung im Krankenhaus nötig gewesen wäre. (wal)

Share
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 03. Januar 2017 um 11:41 Uhr
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24