Banner
Banner
Banner
Blutige Nase und Bauchtrauma wegen Bayern-Trikot Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. Mai 2012 um 13:04 Uhr

SymbolfotoBorken. Bereits in der Nacht zu Sonntag, nach dem für den FC Bayern verlorengegangenen Champions-Leaque-Finale, wurde ein Mann in Borken im Schwalm-Eder-Kreis von drei Männern angegriffen und schwer verletzt. Wie der 46-Jährige gegenüber der Polizei sagte, sei er wegen seinem FC Bayern Trikot verprügelt worden. Der Mann wurde schwer verletzt und befindet sich in einem Krankenhaus. Neben einer blutigen und geschwollenen Nase, erlitt er vermutlich auch ein stumpfes Bauchtrauma.

Der 46-Jährige schilderte der Polizei, dass er nach dem Spiel auf dem Nachhauseweg war und im Bereich des Pferdetränkeplatzes von drei jungen Männern angegriffen worden sei. Die drei Schläger hätten ihn dann zu Boden geschubst und ihm einige Faustschläge ins Gesicht versetzt. Anschließend seien sie in Richtung Bahnhofstraße geflüchtet.

Der 46-Jährige erlitt überwiegend Verletzungen an der Nase und musste am Mittwoch in ein Krankenhaus, da er zunehmend über Beschwerden im Bauchraum klagte. Im Krankenhaus wurde dann vermutlich ein stumpfes Bauchtrauma diagnostiziert.

Zu den Tätern konnte der 46-Jährige lediglich angeben, dass die drei jungen Männer akzentfrei deutsch gesprochen haben, dass sie ca. 18 Jahre alt, ca. 180 cm groß und alle drei dunkel gekleidet waren.

Hinweise auf die Täter bitte an die Polizei in Homberg, Tel. 05681-7740.

Share
 

Comments are now closed for this entry

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

 

Werbung

Banner

©Webcam Stadt Alsfeld

webcam
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24