Banner
Banner
Nachrichten aus Politik und Wirtschaft
Aus Ungedanken und Wabern ins Kanzleramt Drucken E-Mail
Dienstag, den 04. Juli 2017 um 14:25 Uhr

©Foto: pm | nhWABERN | BERLIN. In der vergangenen Woche reiste eine Gruppe politisch interessierter Bürgerinnen und Bürger aus Ungedanken und Wabern auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Bernd Siebert nach Berlin.

 
Sommerfest am Heidelberg Drucken E-Mail
Dienstag, den 04. Juli 2017 um 10:00 Uhr

Dieter Groß ©Foto: pm | nhOBERAULA-OLBERODE. Am Samstag, dem 8. Juli 2017 findet das traditionelle Sommerfest der Oberaulaer Christdemokraten statt. Beginn ist um 16 Uhr mit Kaffee und Kuchen in der Heidelberghütte des Heimat- und Kulturvereins (HKV) Olberode. Dazu sind alle Mitglieder und Freunde der CDU herzlich eingeladen, wie Dieter Groß informiert.

 
Rettungsdienste schließen sich zusammen Drucken E-Mail
Dienstag, den 04. Juli 2017 um 09:03 Uhr

©Foto: privat | nhGIEßEN | LAUTERBACH. Die DRK Kreisverbände Marburg-Gießen, Biedenkopf, Lauterbach und Alsfeld haben gemeinsam beschlossen, den DRK-Rettungsdienst in ihren Zuständigkeitsbereichen neu zu ordnen.

 
A49: Ziel ist die Fertigstellung bis 2025 Drucken E-Mail
Montag, den 03. Juli 2017 um 08:33 Uhr

Bernd Siebert ©Foto: pm | nhSCHWALMSTADT. „Die A49 ist beschlossene Sache und sie wird kommen, das ist sicher“, erklärte der nordhessische CDU-Bezirksvorsitzende Bernd Siebert MdB.

 
Alltagshelden an der Schule Drucken E-Mail
Freitag, den 30. Juni 2017 um 16:49 Uhr

©Foto: Landkreis | nhRespekt- und Toleranzpass des Schwalm-Eder-Kreises
HOMBERG/EFZE. Am Montag erhielten 35 Schulklassen den Respekt- und Toleranzpass des Schwalm-Eder-Kreises. 35 Schulklassen aus 11 verschiedenen Schulen, damit fast 900 Schülerinnen und Schüler, nahmen in diesem Schuljahr an dem Projekt teil.

 
Reichsbürger waren Thema bei Infoveranstaltung Drucken E-Mail
Donnerstag, den 29. Juni 2017 um 12:44 Uhr

©Foto: privat | nhHOMBERG/EFZE. Landrat Winfried Becker hat kürzlich zu einer Informationsveranstaltung „Reichsbürger“ in das Behördenzentrum der Kreisverwaltung in Homberg (Efze) eingeladen.

 
Berlin: 1,1 Mrd. Euro für die A49 freigegeben Drucken E-Mail
Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 16:07 Uhr

©Foto: pm | nhSCHWALMSTADT | BERLIN. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am Mittwoch die Finanzierung für den Lückenschluss der A49 zwischen Schwalmstadt und der Anschlussstelle A5 bei Gemünden in Höhe von 1,1 Milliarden Euro für die kommenden 30 Jahre (Projektlaufzeit) freigegeben.

 
Aus- und Fortbildung mit Bravour abgeschlossen Drucken E-Mail
Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 11:38 Uhr

Vorne, von links: Nicole Hofmann, Steffen Klee, Gudrun Gautsch, Tobias Heipel, Ausbildungsleiterin Tanja Licht und Anika Salzmann Mitte, von links: Personalchefin Martina Tietz, Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung René Petzold, Nikolai Karsten, Laureen Pfau, Benjamin Jansen, Nico Fischer, Maximilian Will und Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz Hinten, von links: Landrat Dr. Michael Koch, Personalratsvorsitzender Gerhard Eckstein, Christina Noll, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Ute Boersch, Katharina Stein und Verwaltungsleiter Jörg Goßmann ©Foto: privat | nhBAD HERSFELD. Zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Hersfeld-Rotenburg haben einen großen Meilenstein erreicht: Acht Kolleginnen und Kollegen haben ihre Ausbildungen als Verwaltungsfachangestellte und Fachinformatiker beendet.

 
Partnerschaftsverein erhält 3.500 Euro für Reise Drucken E-Mail
Montag, den 26. Juni 2017 um 09:47 Uhr
von rechts Bürgermeister Hartmu Spogat, Staatssekretär Mark Weinmeister und die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Ulrike Keß ©Foto: Staatskanzlei | nhFRITZLAR. Seit mehr als 22 Jahren besteht eine Freundschaft zwischen Fritzlar (Schwalm-Eder-Kreis) und Casina (Emilia-Romagna / Italien).
 
Wollrode: 2.000 Euro für neue Toilettenanlage Drucken E-Mail
Samstag, den 24. Juni 2017 um 13:37 Uhr
Das Bild zeigt den Sportkreisvorsitzenden Ulrich Manthei, Staatssekretär Mark Weinmeister, den Vereinsvorsitzenden Meik Badenheuer sowie Bürgermeister Edgar Slawik. ©Foto: Ministerium | nh
GUXHAGEN. Die Hessische Landesregierung unterstützt die Vereinsarbeit des Turn- und Sportvereins 1912 Wollrode. Staatssekretär Mark Weinmeister hat am Samstag im Auftrag des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport einen Zuwendungsbescheid über 2.000 Euro an den Vorsitzenden Meik Badenheuer übergeben.
 
Ehrenbriefe für Stephan Maus und Reinhold Graf Drucken E-Mail
Freitag, den 23. Juni 2017 um 15:07 Uhr

Landrätin Kirsten Fründt überreichte Reinhold Graf (2. v. li.) und Stephan Maus (2. v. re.) den Ehrenbrief des Landes Hessen. Günter Graff (li.) hatte eine der Auszeichnungen angeregt, der zweite Vorschlag kam von Amöneburgs Bürgermeister Michael Plettenberg (re.), der den Geehrten Dank und Anerkennung zollte. ©Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf | nhLandrätin Kirsten Fründt überreicht Ehrungen an ehrenamtlich Engagierte
AMÖNEBURG | MARBURG. Landrätin Kirsten Fründt hat am Freitag Stephan Maus und Reinhold Graf den Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht.

 
Fröhliche Nordhessen beim Hessenfest in Berlin Drucken E-Mail
Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 11:54 Uhr

Nordhessen im Gespräch mit Ministerpräsident Bouffier (v.l.n.r.): Staatssekretär Mark Weinmeister, Thomas Viesehon MdB, Claudia Ravensburg MdL, Bundestagskandidat Timo Lübeck, Ministerpräsident Volker Bouffier MdL, Staatsminister im Bundeskanzleramt Dr. Helge Braun MdB, Justizministerin Eva Kühne-Hörmann MdL, Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke, Bernd Siebert MdB. ©Foto: CDU | nhBERLIN. Das Hessenfest in der hessischen Landesvertretung in Berlin gehört zu den festen Höhepunkten im jährlichen Veranstaltungskalender der Bundeshauptstadt. Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft nutzen jedes Jahr aufs Neue die Gelegenheit zum Austausch in einmaligem Ambiente der unweit des Potsdamer Platzes gelegenen Veranstaltung.

 
Handwerk sieht regionale Schwankungen und beklagt überzogene Bürokratie Drucken E-Mail
Mittwoch, den 21. Juni 2017 um 10:10 Uhr

Sie setzen weiter auf Dialog. Geschäftsführer Jürgen Altenhof, Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann, Kreishandwerksmeister Frank Dittmar sowie die stv. Kreishandwerksmeister Frank Michel und Jürgen Schenk. Foto: Wolfgang Scholz | nhHOMBERG/EFZE. „Handwerk hat goldenen Boden, das sehen die 19 Obermeister im Schwalm-Eder-Kreis so, aber dennoch ist nicht alles Gold, was glänzt“, sagte Kreishandwerksmeister Frank Dittmar (Guxhagen). Trotz guter Konjunktur fällt die Bilanz der Obermeister doch sehr unterschiedlich aus.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 9
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24