Banner
Banner
Nachrichten aus Politik und Wirtschaft
Landwirtschaftsminister Schmidt trifft heimische Kreisbauernverbände Drucken E-Mail
Montag, den 31. Juli 2017 um 11:46 Uhr

 

(v.l.n.r.) Die beide Kreisbauernverbandsvorsitzenden Friedhelm Diegel und Torsten Möller neben den Abgeordneten Lena Arnoldt und Helmut Heiderich. Die gastgebende Familie Wagner umrahmt Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (7. von links) und den heimischen CDU-Bundestagskandidaten Timo Lübeck (8. von links) ©Foto: privat | nhDATTERODE. Auf Einladung des CDU-Bundestagskandidaten Timo Lübeck war der Bundesminister für Landwirtschaft und Ernährung, Christian Schmidt, zu einem Gespräch mit den Vertretern der Kreisbauernverbände Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner in die Region gekommen.
 
Mobil mit Strom Drucken E-Mail
Montag, den 31. Juli 2017 um 08:22 Uhr

Die Landkreise Hersfeld-Rotenburg, Kassel, Werra-Meißner, Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg wollen die E-Mobilität in Nordhessen vorantreiben: Dr. Jürgen Römer, Tanja Müller, Friedrich Schäfer, Uwe Schmidt, Dr. Brigitte Buhse, Jürgen Schäfer, Lisa Küpper, Dr. Rainer Wallmann und Marcel Mötzing (v.l.n.r.). ©Foto: Landkreis Waldeck-Frankenberg | nhFünf Landkreise arbeiten am Ausbau der Elektromobilität in Nordhessen
KASSEL. Strom für die Fortbewegung nutzen und die Umwelt schonen: Die fünf nordhessischen Landkreise Hersfeld-Rotenburg, Kassel, Werra-Meißner, Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg wollen gemeinsam die Elektromobilität in der Region vorantreiben.

 
Wachsender Fachkräftemangel in der Pflege Drucken E-Mail
Freitag, den 28. Juli 2017 um 13:25 Uhr

Frank Grunewald ©Foto: privat | nhGroße Nachfrage bei der Krankenpflegestation Gudensberg und Niedenstein
GUDENSBERG. Laut aktuellen Hochrechnungen der Bertelsmann Stiftung soll die Zahl der Pflegebedürftigen bis 2030 um 50 Prozent steigen. Die Zahl derjenigen, die in der Pflege tätig sind, nimmt dagegen ab.

 
Bäcker und Fachverkäuferinnen freigesprochen Drucken E-Mail
Freitag, den 28. Juli 2017 um 12:02 Uhr

Lob und Anerkennung erhielten die neuen Bäcker und Bäckereifachverkäuferinnen für ihre Prüfungsleistungen. ©Foto: Wolfgang Scholz | nhHassenpflug und Graynert Prüfungsbeste
HOMBERG/EFZE. Mit Lob und Anerkennung wurden die Bäcker und die Fachverkäuferinnen im Nahrungsmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei, freigesprochen.

 
CDU Homberg ehrt langjährige Mitglieder Drucken E-Mail
Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 14:53 Uhr

Mehr als ein halbes Jahrhundert im Einsatz für die Union – Dr. Wulf Schönbohm mit der Stadtverbandsvorsitzenden Claudia Ulrich und dem CDU-Kreisvorsitzenden Bernd Siebert MdB. ©Foto: privat | nhHOMBERG/EFZE. Auf insgesamt 165 Jahre Parteimitgliedschaft können in der Kreisstadt Homberg Dr. Wulf Schönbohm (50 Jahre), Klaus-Thilo Kroeschell (45 Jahre), Bernd Pfeiffer und Joachim Pauli (beide 35 Jahre) zurückblicken.

 
Bundeskanzlerin Merkel sagt Auftritt in Fritzlar ab Drucken E-Mail
Dienstag, den 25. Juli 2017 um 17:50 Uhr

©Archivfoto: nh24 | Wittke-FotosFRITZLAR. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) hat ihren Wahlkampfauftritt am Freitag, 11. August, in Fritzlar abgesagt. Grund seien »unvorhersehbare Terminüberschneidungen«, wie der Bundestagsabgeordnete Bernd Siebert am Montag informiert und hinzufügt »wir sind selbstverständlich enttäuscht«.

 
EAM bietet jetzt persönlichen Service in Rotenburg Drucken E-Mail
Dienstag, den 25. Juli 2017 um 16:47 Uhr

Freuen sich über das neu eröffnete Servicebüro am Marktplatz in Rotenburg (v.l.) Neukunde Daniel Lingelbach, EAM-Kundenberaterin Birgit Fernau, Michael Koch, Landrat des Kreises Hersfeld-Rotenburg, Georg von Meibom, Bürgermeister Christian Grunwald und Günther Mey. ©Foto: privat | nhGeschäftsführer von Meibom eröffnete mit Landrat Koch und Bürgermeister Grunwald ein neues EAM-Servicebüro
ROTENBURG. Kompetenter Service vor Ort: Die EAM hat in Rotenburg ein neues Servicebüro eröffnet und berät Privat- und Gewerbekunden und solche, die es werden möchten, zu allen Fragen rund um die Belieferung mit Energie.

 
Friseure schneiden bei Prüfungen gut ab Drucken E-Mail
Dienstag, den 25. Juli 2017 um 16:41 Uhr

Positive Gesellenprüfungsergebnisse meldet die Friseur-Innung Schwalm-Eder. @Foto: Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder | nhLucia D'Achille Prüfungsbeste
HOMBERG/EFZE. Positive Gesellenprüfungsergebnisse meldet die Friseur-Innung Schwalm-Eder. Nach dreijähriger Ausbildungszeit haben 13 Friseurinnen und Friseure die Gesellenprüfung mit Erfolg beendet.

 
CDU ehrt langjährige Mitglieder in Wildeck Drucken E-Mail
Montag, den 24. Juli 2017 um 09:50 Uhr

Timo Lübeck, Edeltraud Kopschitz, Hans-Ludwig Wagner, Peter Kohrock, Richard Brill und Lena Arnoldt ©Foto: privat | nhWILDECK. Auf 50, 45 und 40 Jahre Mitgliedschaft in der CDU können Peter Kohrock, Hans-Ludwig Wagner und Richard Brill aus Wildeck in diesem Jahr zurückblicken.

 
Arbeiten zur Rathausverlagerung in vollem Gange Drucken E-Mail
Sonntag, den 23. Juli 2017 um 08:42 Uhr

©Foto: Gemeinde Friedewald | nhFRIEDEWALD. In großen Schritten gehen die Arbeiten zur Rathausverlagerung in das Erdgeschoss des südlichen Schlossflügels in Friedewald voran, nachdem die Gemeinde kürzlich das Eigentum vom Land Hessen im Rahmen eines Erbbaurechtsvertrages übernommen hat.

 
16 neue Begleitkräfte für Pflegeeinrichtungen Drucken E-Mail
Sonntag, den 23. Juli 2017 um 08:17 Uhr

Geschafft: Ein Zertifikat und eine Rose erhielten kürzlich 16 Frauen und zwei Männer, die eine Qualifizierungsmaßnahme als Begleitkraft in Pflegeeinrichtungen an der Ludwig Fresenius Schule in Bad Hersfeld absolvierten.  Rechts im Bild: Erika Christ, stellvertretende Schulleiterin und Dozentin in der Altenpflege. ©Foto: pm | nhBAD HERSFELD. 16 Frauen und zwei Männer absolvierten kürzlich eine Qualifizierungsmaßnahme als Begleitkraft in Pflegeeinrichtungen in der Ludwig-Fresenius-Schule in Bad Hersfeld.

 
Junge Union Schwalm-Eder begrüßt die konsequentere Haltung der Bundesregierung gegenüber der Türkei Drucken E-Mail
Freitag, den 21. Juli 2017 um 14:23 Uhr

Dominik Leyh ©Foto: pm | nhSCHWALMSTADT. Die Junge Union Schwalm-Eder begrüßt die konsequentere Haltung der Bundesregierung gegenüber der Türkei infolge der Verhaftung des deutschen Staatsbürgers Peter Steudtner.

 
Polizei Hessen hat »KATWARN« in Betrieb genommen Drucken E-Mail
Mittwoch, den 19. Juli 2017 um 10:47 Uhr

SymbolUm 12 Uhr Probemeldung
WIESBADEN.
Die hessische Polizei setzt künftig das Warn- und Informationssystem »KATWARN« ein, um die Bevölkerung über Großschadenslagen wie Terroranschläge zu informieren. Eine erste »Probemeldung« erfolgt am heutigen Mittwoch um 12 Uhr.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 9
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24