Banner
Banner
Jahresauftakt der FDP Homberg Drucken E-Mail
Freitag, den 12. Januar 2018 um 16:50 Uhr

Volles Haus bei den Freien Demokraten: Fraktionsvorsitzender Holger Jütte, Stadtrat Karl Hassenpflug, Landtagsabgeordnete Wiebke Knell und der Fraktionsvorsitzende der FDP im Hessischen Landtag René Rock freuten sich über den Andrang und das Interesse. @Foto: Reinhold Hocke | nhHOMBERG/EFZE. Der traditionelle Neujahrsempfang der FDP Homberg (Efze) fand am Donnerstag im Gasthaus Krone statt. Holger Jütte, Fraktionsvorsitzender des FDP Stadtverbands, begrüßte Anhänger und Freunde der Liberalen und zeigte sich angesichts des vollen Saals mit rund 70 Gästen erfreut.

In seiner Begrüßungsrede resümierte Jütte das kommunalpolitische Jahr 2017. Ehrengäste waren die frisch gebackene heimische Landtagsabgeordnete Wiebke Knell sowie der Fraktionsvorsitzende der FDP-Fraktion im hessischen Landtag, René Rock.

Knell, die im vergangenen November in den Landtag nachgerückt ist, berichtete in einem kurzen Grußwort über ihre ersten Wochen in Wiesbaden. René Rock fokussierte in seiner Rede den Blick auf die Landtagswahl im kommenden Herbst. Die „entscheidende Frage des 21. Jahrhunderts“, so Rock, sei die Frage der Bildung. Im Rahmen seiner KiTa-Tour, bei der er bis zur Landtagswahl mindestens 100 hessische Kindertagesstätten besuchen werde, habe Rock mitunter erschreckende Zustände zu sehen bekommen. Deshalb sei es ein zentrales Anliegen liberaler Politik, in Bildungsfragen Chancengleichheit herzustellen. Ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt sei im Bereich der Digitalisierung zu setzen, bei der Hessen angesichts der im viel zu Ländervergleich geringen Ausgaben „seinen Wohlstand riskiere“.

Anschließend stellte sich Rock in einer Diskussionsrunde den Fragen und Anregungen der Gäste. Themen waren dabei unter anderem die abgebrochenen Jamaika-Verhandlungen auf Bundesebene sowie mögliche Koalitionsverhältnisse nach der kommenden Landtagswahl, bei der die FDP „ohne Koalitionsaussage“ und ausschließlich inhaltsorientiert in den Wahlkampf gehen werde. (pm)

Banner

Share
 

Kommentare   

 
+2 # Werner Kalbfleisch 2018-01-14 22:03
Chancengleichei t hat es bei uns noch nie gegeben, und mit der FDP erst recht nicht.Das hat nichts mit Kindergarten zutun sondern mit Schule wie sie bei uns gemacht wird.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+2 # MeisterSchwalmEder 2018-01-15 10:17
"Im Rahmen seiner KiTa-Tour, bei der er bis zur Landtagswahl mindestens 100 hessische Kindertagesstät ten besuchen werde, habe Rock mitunter erschreckende Zustände zu sehen bekommen. Deshalb sei es ein zentrales Anliegen liberaler Politik, in Bildungsfragen Chancengleichhe it herzustellen."

Werra denn Partner der CDU in Hessen und hat so die Folgen zu tragen?
Chancengleichhe it fängt da an, wo das Geld der Faktor ist, der alle Chancen beeinflusst:
ALG II z. B und seine eingeschränkten Chancen.
Hessenticket für die einen vom Land bezahlt,für die anderen 365€

War er auch in Homberg/Efze mit seinemKindergar ten in der Altstadt und was sagt er zu dem Werbeblättchen der Hess. Landesregierung Umweltministeri um, die diese KiTa als gelungen hinstellt, zum Teil mit erheblichen Abweichungen von den tatsächlichen örtlichen Gegebenheiten? Sozusagen "Lügen"!

Dabei die hohen Kosten vollständig außer acht lassend!

www.homberger-h ingucker.de/... /
www.homberger-h ingucker.de/... /
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Werbung

Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24