Banner
Banner
Kreisseniorenbeirat besucht »Hospiz Kellerwald« Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Mai 2017 um 14:29 Uhr

©Foto: Landkreis | nhGILSERBERG. Um Angebote und Institutionen im Schwalm-Eder-Kreis kennenzulernen, tagt der Vorstand des Kreisseniorenbeirates regelmäßig in verschiedenen Einrichtungen. So auch am 27. April 2017, als er im Hospiz Kellerwald in Gilserberg zu Besuch war.

Bürgermeister Rainer Barth, der Vorsitzende des örtlichen Fördervereins, Lothar Vestweber, die Leiterin der Einrichtung, Erika Karama, sowie die Ehrenamtskoordinatorin, Christa Schmidt, gaben einen umfassenden Einblick in die Strukturen, Tagesabläufe und Aufgabenbewältigung im Hospiz Kellerwald.

Das Hospiz Kellerwald in Gilserberg wurde am 06. Februar 2017 eröffnet. Dort können bis zu elf Menschen in ihrer letzten Lebensphase ein Zuhause finden und in aller Würde ihrem Lebensabend entgegentreten. Den Bewohnerinnen und Bewohnern stehen neben ihren Zimmern unter anderem ein gemeinschaftlicher Wohnraum und ein Raum der Stille zur Verfügung. Alle Zimmer sind mit einer eigenen Terrasse ausgestattet. Von dort hat man hat eine einzigartige Aussicht und einen freien Blick zum Wüstegarten, dem höchsten Berg des Kellerwaldes. Zusätzlich bietet das Hospiz Übernachtungsmöglichkeiten für enge Freunde und Familie.

Das fachlich geschulte Team ist rund um die Uhr für seine Bewohner da und begleitet diese bedarfsgerecht und verständnisvoll. Ehrenamtliche Sterbebegleiterinnen und Sterbebegleiter unterstützen, nehmen aufmerksam Anteil, hören zu und spenden Trost.

„Wir sind stolz, dass wir im Schwalm-Eder-Kreis eine Einrichtung wie das Hospiz Kellerwald haben und sind dankbar für die wichtige und notwendige geleistete Arbeit,“ sagt Jürgen Kauf-mann, Erster Kreisbeigeordneter des Schwalm-Eder-Kreises.

Der Kreisseniorenbeirat plant auch in Zukunft Einrichtungen für Seniorinnen und Senioren im Landkreis zu besuchen und seine regelmäßigen Sitzungen so vor Ort abzuhalten.

„Wenn wir vor Ort sind, gewinnen wir immer konkrete Informationen, die uns als Beirat helfen unsere inhaltliche Arbeit an den Bedürfnissen der Seniorinnen und Senioren auszurichten“, so Jürgen Kreuzberg, Vorsitzender des Kreisseniorenbeirats abschließend.

Die nächste Sitzung des Vorstands des Kreisseniorenbeirats ist bereits für den 22. Juni 2017 terminiert. Der Tagungsort ist noch offen. (pm)

Share
 

Kommentare

 
+9 # Bürger 2017-05-12 12:00
Schön immer diese Aufzählung von Namen und Ämtern.
Dem Administrator melden
 

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist geschlossen.

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24