Banner
Panorama
Es weihnachtet sehr Drucken E-Mail
Mittwoch, den 30. November 2016 um 16:31 Uhr

©Foto: Sander | nh24Der romantische Weihnachtsmarkt in Gudensberg
GUDENSBERG.
Er gehört zu den ersten Weihnachtsmärkten der Region, wenn am nh24 FotostreckeFreitag vor dem ersten Advent Buden und Stände in der Fußgängerzone zahlreiche Besucher anlocken.

 
40 Jahre Karneval in Nordhessen Drucken E-Mail
Mittwoch, den 30. November 2016 um 14:39 Uhr

Die Garde aus Besse ©Foto: Rainer Sander | nh24IKN Eröffnungssitzung in Besse
BESSE. Vor 40 Jahren wurde die Interessengemeinschaft Karneval Nordhessen, gegründet. Über die Anfänge berichtete einer der Initiatoren der Interessenvertretung nh24 Fotostreckefür nordhessische Jecken und Narren, Karl-Heinz Faulstich aus Lohfelden bei der Saisoneröffnung in Edermünde-Besse. Die erste Party des Jahres hat damit die fünfte Jahreszeit endgültig eingeläutet.

 
Servus Peter am Silbersee Drucken E-Mail
Mittwoch, den 30. November 2016 um 13:23 Uhr

Peter Grimberg ist Peter Alexander ©Foto: Rainer Sander | nh24Das Heile-Welt-Musical in Frielendorf
WIEN | FRIELENDORF.
Im Sommer noch hat das Ensemble zum 90. Geburtstag des verstorbenen Peter nh24 FotostreckeAlexander die offizielle Geburtstagsfeier für Familie, Fanclub und Freunde in der Wiener Stadthalle gestaltet.

 
Tanz, Musik, Licht und Sprache Drucken E-Mail
Mittwoch, den 30. November 2016 um 08:18 Uhr

©Foto: privat | nh„Getanzte Vesper“ im Advent
KASSEL. Am Sonntag, 11. Dezember gestalten professionelle Künstler um 16:30 Uhr in der Elisabethkirche Kassel ein außergewöhnliches Abendgebet, eine „Getanzte Vesper im Advent“. Unter dem Leitwort „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ wird eine liturgische Vesper mit Musik, Tanz, Sprache und Licht gestaltet.

 
Fachklinik Fürstenhof eine der besten Rehakliniken Drucken E-Mail
Montag, den 28. November 2016 um 10:04 Uhr

Stolz auf das Prädikat: Das neurologische Team der Asklepios-Fachklinik Fürstenhof in Bad Wildungen freut sich über die Auszeichnung »Top-Rehaklinik 2017« des Focus-Gesundheitsmagazins. ©Foto: Klein | nhFocus-Gesundheit veröffentlicht Liste der Top-Rehakliniken
BAD WILDUNGEN. Die neurologische Abteilung der Asklepios-Fachklinik Fürstenhof in Bad Wildungen zählt zu den besten Reha-Einrichtungen in Deutschland.

 
Alle Jahre wieder: Weihnachtsmarkt in Wasenberg Drucken E-Mail
Sonntag, den 27. November 2016 um 21:06 Uhr

©Foto: nh24 | Dani-FotosWASENBERG. In diesem Jahr lädt die Reservistenkameradschaft Wasenberg am 3. Dezember von 13 Uhr bis 20 Uhr zum traditionellen Weihnachtsmarkt ein. Vor der malerischen Kulisse der Wasenberger Kirche und auf dem Hof des Vereinshauses erwartet die Gäste ein vielfältiges Angebot an kunsthandwerklichen Arbeiten, weihnachtlichen Dekoartikeln und Geschenkideen.

 
Die Retter der Retter Drucken E-Mail
Sonntag, den 27. November 2016 um 20:29 Uhr

©Foto: Feuerwehr Neuental | nhNotfalltraining der Feuerwehr Neuental
NEUENTAL. Landauf, landab rücken Einsatzmannschaften der nh24 FotostreckeFeuerwehr täglich viele Male am Tag aus, um Flammen und Rauch zu bekämpfen. Durchschnittlich 800 Mal am Tag steht in Deutschland ein Gebäude in Flammen.

 
Feuerwehr-AG in der Grundschule gestartet Drucken E-Mail
Samstag, den 26. November 2016 um 08:57 Uhr

@Foto: privat | nhNIEDENSTEIN. Seit Anfang November gibt es in der Niedensteiner Louise-Schröder-Grundschule eine Feuerwehr-AG. Insgesamt 15 Kinder treffen sich vierzehntägig, immer dienstags von 13:30 bis 15 Uhr, mit ihren Betreuern zum »Feuerwehr-Nachmittag«. Nach einem halben Jahr wird gewechselt und neuen Schülerinnen und Schüler können sich in diese AG einwählen.

 
Dirndl-»Hör Dein Selfie« bringt 4.000 Euro Drucken E-Mail
Freitag, den 25. November 2016 um 09:59 Uhr

4000 Euro gewonnen: Anna Landau (23; links) aus Frankenberg hatte das Foto mit ihren Kindergartenfreundinnen Janina Mohr (24; Mitte) und Laura Born (24) an HIT RADIO FFH geschickt und bei »Hör Dein Selfie« Glück. ©Foto: FFH | privat | nhStudentin (23) aus Frankenberg kassiert bei HIT RADIO FFH ab
FRANKENBERG | BAD VILBEL. „Ich kann’s gar nicht fassen, bin total aufgeregt. Vielen Dank!“ So reagierte Anna Landau (23) aus Frankenberg (Eder), als bei HIT RADIO FFH 4.000 Euro gewonnen hatte:

 
Zwesten investiert über 24.000 € in die Sicherheit Drucken E-Mail
Donnerstag, den 24. November 2016 um 17:11 Uhr

von links Christopher Losekamp, Holger Dippel, Bernd Meier, Bürgermeister Michael Köhler, Manuel Schipull, Andreas Böth, Andreas Jauer, Gemeindebrandinspektor Björn Nöchel, Lars Müller, René Koch, Bernhard Rose ©Foto: pm | nhBAD ZWESTEN. Die stolze Summe von über 24.000 Euro wurde im Jahr 2016 in der Gemeinde Bad Zwesten in den Brandschutz investiert. »Die Ausrüstungsgegenstände übergab Bürgermeister Michael Köhler kürzlich in die fachkundigen Hände der Bad Zwestener Feuerwehren«, wie Feuerwehr-Pressesprecher Christian Rinnert informiert.

 
75 Stammbäume für die Kinder Drucken E-Mail
Donnerstag, den 24. November 2016 um 10:34 Uhr

©Foto: Rainer Sander | nh24Apfelbäume für den Nachwuchs gepflanzt
BAUNATAL.
Eine Familie sollte ein Haus gebaut, ein Kind gezeugt und einen Baum gepflanzt haben, weiß es nh24 Fotostreckeein altes Sprichwort. Und das wird in Baunatal mehr als ernst genommen.

 
Sehr gute Noten von Patienten Drucken E-Mail
Donnerstag, den 24. November 2016 um 08:15 Uhr

©Foto: privat | nhBefragung des TÜV Süd: Mit Küchen- und Reinigungshygiene sehr zufrieden
MELSUNGEN. Sie betraten völlig überraschend und unangemeldet das Asklepios Klinikum Melsungen: unabhängige Prüfer des TÜV Süd. Dort befragten sie zufällig ausgewählte Personen nach ihren Küchen- und Reinigungshygiene-Eindrücken.

 
Die 5. Jahreszeit hat begonnen Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. November 2016 um 19:15 Uhr

Eine neue Prinzenplatte ©Foto: privat | nhPrinzenproklamation und Verlegung der 21. Prinzenplatte
BAUNATAL.
Mit der Prinzenproklamation und der Verlegung der Prinzenplatte auf dem Marktplatz beginnt in Baunatal traditionell die fünfte Jahreszeit. Seit dem 11.11. um 11:11 Uhr haben die Narren in Baunatal das Wort.

 
Löwenherzen weinen nicht Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. November 2016 um 15:36 Uhr

Mit Engagement bei der Sache: Bürgermeister Manfred Schaub ©Foto: Rainer Sander | nh24Manfred Schaub liest für die Klasse 2b der Friedrich Ebert Schule
BAUNATAL.
Kinder sollen Lesen! 134.645 Vorleserinnen und Vorleser haben den bundesweiten Vorlesetag genutzt, um anderen Menschen eine literarische Freude zu bereiten.

 
Den Untoten auf der Spur Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. November 2016 um 14:16 Uhr

Angelika Franz und Daniel Nösler haben ihr Buch in Kassel vorgestellt @Foto: Rainer Sander | nh24Buch "Geköpft und gepfählt" im Museum vorgestellt
KASSEL.
Was trieb die Menschen früher an, Gräber zu öffnen, toten Menschen Qualen zuzufügen und sich vor nh24 FotostreckeUntoten zu fürchten? Die Antwort ist recht einfach, ohne Messgeräte für die Herzfrequenz oder Gehirnströme war es vor unserer Zeit kaum möglich, den Tod „todsicher“ zu diagnostizieren.

 
Stationäre »Blitzer« gehen in Betrieb Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. November 2016 um 08:05 Uhr

©Foto: Stadt Kassel | nhKASSEL. Die Stadt Kassel hat an vier Hauptverkehrsstraßen stationäre Geschwindigkeits-Messanlagen aufgestellt. Der Grund: Dort wird dauerhaft zu schnell gefahren. Durch die permanente Geschwindigkeits-Überwachung sollen die Autofahrer dazu gebracht werden, langsamer zu fahren. Das Ziel: die Verkehrssicherheit verbessern.

 
Rock zwischen den Jahren Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. November 2016 um 07:43 Uhr

©Foto: privat | nh29. Dezember: Best of 70th and 80th Vol. XII mit neuem Line Up
Fritzlar
. Am 29. Dezember 2016 ist es wieder soweit: Das Rock Festival des Jahres – zum Ende eines jeden Jahres – lässt die Stadthalle in der Domstadt Fritzlar beben.

 
Immenhausen: Schulische Vielfalt begeisterte Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. November 2016 um 07:19 Uhr

©Foto: privat | nhIMMENHAUSEN. Zufriedene Gesichte an der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen. Über 1500 Besucherinnen und Besucher kamen zu diesjährigen »Tag der offenen Tür« in die Gesamtschule. Neben Aufführungen und Präsentationen der Arbeitsgemeinschaften gab es viele Mitmachaktionen.

 
»Mut und Innovation, Verlässlichkeit und Kontinuität« Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. November 2016 um 10:13 Uhr

Bewährtes erhalten, Neues gestalten - dieser Grundsatz gilt im Herzberghaus in Breitenbach-Oberjossa in mehrerlei Hinsicht. Bezogen auf das Gebäude, ein historisches Gehöft aus dem 19. Jahrhundert, ist es der Hephata Diakonie im Zuge des umfassenden Umbaus gelungen, die alte Fachwerkstruktur zu erhalten und mit einem modernen »Innenleben« sowie einem Anbau zu kombinieren. Bezogen auf die soziale Arbeit, die seit den 1980er Jahren in dem Haus geleistet wird, bleibt es einerseits bei bewährten Wohn- und Arbeitsangeboten für Menschen mit Suchterkrankungen und kommen andererseits neue Angebote für Menschen hinzu, die eine besonders geschützte Unterbringung benötigen. ©Foto: pm |  nhOBERJOSSA | TREYSA. Die Hephata Diakonie hat ihre Suchthilfeeinrichtung Herzberghaus im osthessischen Oberjossa (Gemeinde Breitenbach am Herzberg) umfassend umgebaut und erweitert. Am Montag wurde der Abschluss der dreijährigen Bauphase gefeiert.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 6

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner

 

Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24