Banner
Banner
Banner
Panorama
Projekt »Route 55 plus« in Frielendorf vorgestellt Drucken E-Mail
Mittwoch, den 29. November 2017 um 15:58 Uhr

Ideenstart in Frielendorf-Todenhausen: Die Teilnehmer präsentieren sich mit dem Logo der »Route 55 plus«. ©Foto: privat | nhFRIELENDORF. In ihrer »zweiten Lebenshälfte« sind Menschen oftmals auf der Suche nach sinnvoller Freizeitgestaltung, doch nicht jeder will gleich in einen Verein eintreten und sich gegebenenfalls strenger Satzungen und eingefahrenen Ritualen unterordnen.

 
Bad Emstaler Weihnachtsmarkt im Kurpark Drucken E-Mail
Mittwoch, den 29. November 2017 um 08:17 Uhr

©Grafik: pm | nhBAD EMSTAL. Der Familientreff in Emstal e.V. (FinE) veranstaltet, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bad Emstal, am ersten Adventswochenende auf der Allee im Kurpark von Bad Emstal den Weihnachtsmarkt und macht damit den Zauber der Vorweihnachtszeit erlebbar.

 
»Diagnose Krebs – und was jetzt?« Drucken E-Mail
Dienstag, den 28. November 2017 um 18:52 Uhr

©Fotos: privat | nhKASSEL. Die Krebsberatungsstelle an den DRK-Kliniken Nordhessen lädt für Samstag, den 2. Dezember von 10 Uhr bis 12:45 Uhr in der Hansteinstraße 29 zur Veranstaltung „Diagnose Krebs – und was jetzt?“ ein. Die Kasselerin Sabine Kuhnt liest aus ihrem Blog „Doofkrebs“ Texte, die sehr offen und zum Teil humorvoll mit der Krebskrankheit umgehen.

 
Entspannung im zukünftigen »Snoezelraum« Drucken E-Mail
Dienstag, den 28. November 2017 um 18:34 Uhr

Heimbewohner Herr Lerch, stellvertretender Einrichtungsleiter Christian Beyer, Martin Mittelbach Vorstand des Ev.-Luth. Gertrudenstift e.V., Kay Rohde Vorstandsvorsitzender Gerhard-Fieseler-Stiftung und von der Gertrudenstiftverwaltung Ute Hose ©Foto: pm | nhBAUNATAL-GROßENRITTE. Dank einer Spende der Gerhard-Fieseler-Stiftung in Höhe von 3.000 Euro ist es im zukünftigen Wohnpflegeheim »Junge Pflege - Phase F« der Gertrudenstift Pflege gGmbH möglich, einen Entspannungsraum einzurichten.

 
Gewaltprävention mit Migranten für Migranten Drucken E-Mail
Dienstag, den 28. November 2017 um 15:28 Uhr

20 Absolventinnen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf haben jetzt zum Abschluss ihrer Ausbildung ihre Zertifikate erhalten. ©Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf | nh19 Frauen ließen sich zu Mediatorinnen gegen Gewalt schulen
MARBURG.
Des bundesweiten Projekte „MiMi – Gewaltprävention mit Migranten für Migranten“ informiert mit eigens geschulten Mediatorinnen geflüchtete Frauen und Mädchen über Formen von Gewalt und wie man sich davor schützen kann.

 
Satter Rabatt bei Heynmöller zum Ende der Baustelle Drucken E-Mail
Dienstag, den 28. November 2017 um 12:34 Uhr

AnzeigeANZEIGE: Shoppen bis 22 Uhr
TREYSA. Wenn am kommenden Freitag die Bahnhofstraße in Treysa auf ihrer vollen Länge freigegeben wird, dann ist dies ein Grund zum Feiern! Die Modehäuser Heynmöller in der Bahnhofstraße und in der Allensteiner Straße tun dies mit satten Rabatten: 30 Prozent auf viele Marken bis zum 2. Dezember!

 
Hessens Rekord-Lichterbaum strahlt zum 10. Mal Drucken E-Mail
Dienstag, den 28. November 2017 um 07:31 Uhr

©Foto: Stadt Bad Wildungen | nhWunschbaum-Wohltätigkeitsmarkt für guten Zweck vom 1. bis 3. Dezember
BAD WILDUNGEN.
Alljährlich im Advent erstrahlt an der Bad Wildunger Flaniermeile Brunnenallee Hessens vielleicht nicht größter, mit Sicherheit aber schönster Lichterbaum.

 
Osthessen: Johannesberger stehen für Brandschutz ein Drucken E-Mail
Dienstag, den 28. November 2017 um 06:55 Uhr

©Foto: Feuerwehr | nhBAD HERSFELD-JOHANNESBERG. Die Bürger des Bad Hersfelder Stadtteils Johannesberg stehen für den Brandschutz in ihrem Quartier ein. 21 gaben kürzlich auf einer Informationsveranstaltung, die wochenlang von der Pressegruppe der Bad Hersfelder Feuerwehr vorbereitet wurde und dann »aus allen Nähten« platzte, ihre Zusage für den Einsatzdienst, wie Pressesprecher Jonas Seitz berichtet.

 
Prof. Dr. Heers neuer Chefarzt in der OKK-Kassel Drucken E-Mail
Montag, den 27. November 2017 um 13:17 Uhr

Neues Team in der Orthopädischen Klinik (v.l.): Dr. Rafael D. Sambale (Chefarzt Wirbelsäulenorthopädie), Prof. Dr. Guido Heers (Chefarzt Allgemeinorthopädie) und  Prof. Dr. Werner Siebert (Ärztlicher Direktor). ©Fotos: Vitos OKK | nhKASSEL. Der neue Chefarzt für den Bereich Allgemeinorthopädie in der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel heißt Prof. Dr. Guido Heers. Er kommt von der Orthopädischen Klinik der Universität Regensburg, dem Asklepios Klinikum Bad Abbach, wo er bislang als Oberarzt und Chefarztstellvertreter tätig war. Prof. Heers wechselt am 1. Januar 2018 nach Kassel.

 
Praxisberichte im Katastrophenschutz Drucken E-Mail
Montag, den 27. November 2017 um 10:44 Uhr

Auf dem Foto sieht man von links nach rechts Sebastian Mazassek (Kreisbrandinspektor Landkreis Kassel), Friedhelm Bechtel (Feuerwehr Augsburg) und Landrat Uwe Schmidt ©Foto: Landkreis | nhLOHFELDEN | KASSEL. Zum Aufgabenbereich des Landkreises Kassel gehört auch der Katastrophenschutz. »Als Untere Katastrophenschutzbehörde kümmern wir uns daher um den Austausch mit den haupt- und ehrenamtlich an der Katastrophenabwehr beteiligten Einsatz- und Führungskräften«, informiert Landrat Uwe Schmidt.

 
Osthessen: Malte sucht Helden! Drucken E-Mail
Montag, den 27. November 2017 um 10:38 Uhr

©Foto: privat | nhStammzellspender dringend gesucht
HÖVELHOF | ALHEIM.
Der 37-jährige Malte aus Halle/Saale (aufgewachsen in Alheim)hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Bislang ist die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ erfolglos.

 
Jugendfeuerwehr Seifertshausen-Haselgrund lässt Jahr Reveu passieren Drucken E-Mail
Montag, den 27. November 2017 um 10:20 Uhr

©Foto: privat | nhROTENBURG. Am vergangenen Freitag fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Seifertshausen - Haselgrund statt. Wie auch bei den großen Kameraden führten die Jugendlichen alle Anwesenden nach einer klar strukturierten Tagesordnung durch den Abend.

 
Gudensbergs Reise in die Zukunft Drucken E-Mail
Montag, den 27. November 2017 um 07:09 Uhr

Wie die Zukunft aussieht? Keine Ahnung! ©Foto: Rainer Sander | nh24Vince Ebert im Bürgerhaus: Zukunft Is The Future!
GUDENSBERG
. Zwei Stunden lang durften 428 Gudensberger am Sonntagabend in die Zukunft schauen. Vince Ebert wagte mit seinem aktuellen Programm den Blick in die elektronische Glaskugel. Unterstützt wurde er dabei von VAL, einer Mischung aus Cortana, Alexa und Ehefrau. In Wiener Dialekt (ge)leitet sie den Odenwälder durch den Online-Dschungel.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 10

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24