Banner
Banner
Banner
Farbenfrohe, inspirierende Arztpraxis Drucken E-Mail
Montag, den 13. November 2017 um 05:51 Uhr

Skyline – Agata Marczok-Kryszak vor dem Titelbild der Ausstellung ©Foto: Rainer Sander | nh24Vernissage zur Ausstellung mit Bildern von Agata Marczok-Kryszak
GUDENSBERG
. Sie hängen schon eine Weile in der Gudensberger Gemeinschaftspraxis. Bilder mit kräftigen Farben, lebhaften Emotionen und unübersehbarer Ausdruckskraft. Sie regen die Fantasie an und lenken die Patienten von ihren Krankheiten ab.

Vielleicht tragen sie sogar zur Genesung bei? Es wäre nicht verwunderlich, wenn Bilder mit verträumten Landschaften, aus fernen Orten oder in bizarren, bildlich überspitzten Situationen auf das seelische Wohlbefinden einwirken.

Die Gudensberger Sängerin, Musikerin und Malerin Agata Marczok-Kryszak hat einige ihrer Werke im Carré der Arztpraxis ausgehängt. Die Ärzte aus der Praxisgemeinschaft werden jeden Tag aufs Neue auf die Bilder angesprochen, weiß Dr. Achim Wunsch zu berichten und er spürt, dass diese die Patienten auch verändern. Immer wenn er selbst an der Flamenco-Tänzerin vorbei geht, nimmt er innerlich eine Tanzhaltung ein, weil er das Gefühl hat, sie wolle gleich mit ihm Tanzen.

Viel Temperament in den Bildern

Dr. Achim Wunsch tanzt gedanklich durch seine Praxis… ©Foto: Rainer Sander | nh24Monika Faupel, die Laudatorin des Abends hat bei einem Bild mit den sanften Farben des Orients den Eindruck, in eine andere Kultur eintauchen zu können. Sie erkennt viel Temperament in den Bildern. Die Acryl-Bilder sind teils gespachtelt, teils mit dem Pinsel entstanden. Bei manchen Bildern, so Faupel, kehrt der Sommer zurück.

Agata Marczok-Kryszak malt mit intensiven Farben und man sieht ihren Werken an, dass sie keine Angst vor ihren Objekten verspürt, dass sie mit Mut an die Farbwahl geht und immer den richtigen Weg findet, nicht zu übertreiben, aber Bilder mit Leuchtkraft und Ausdruck entstehen zu lassen, die mit ihrer Intensität fesseln und beeindrucken. Die Bilder wirken nach, ob man will oder nicht. Sie sind mitunter auch nach Tagen noch im Kopf.

Geist und Seele beflügelt

Die Flamneco-Tänzerin fordert heraus ©Foto: Rainer Sander | nh24Musik zu komponieren, Texte zu schreiben oder Bilder zu malen beflügelt meine kreative Seele. Mit den Tönen, Worten und Farben zu spielen und zu experimentieren befriedigt meinen Geist und befreit meinen Körper, sagt die Künstlerin über sich selbst.

Die Künstlerin kommt ursprünglich aus Polen und hat dort Musik, beziehungsweise klassischen Gesang studiert, hatte in Polen einen Nummer-Eins-Hit und lebt seit vielen Jahren mit ihrem Mann Fabian Marczok in Gudensberg. Hier ist sie mit ihrer Hymne für die Märchenbühne bekannt geworden. Mit ihrem Mann betreibt sie im Nachbargebäude ein Geschäft für Computer und Telekommunikation sowie eine Versicherungsagentur. Sie bringen das schnelle Internet in die Haushalte. Da, so vermutet Frau Faupel, ist das Malen ein wichtiger Gegenpol.

Ohne Selbstbeteiligung und Rezept…

Volles Haus zur Vernissage ©Foto: Rainer Sander | nh24Zur Vernissage gab es auch eine Gesangseinlage und ihre Band Different Sides spielte eigene Titel. Dr. Wunsch betonte, dass die Praxis auch Nichtpatienten offensteht, wenn sie die Bilder sehen wollen. Vielleicht eine Möglichkeit, die seelische Gesundheit aufzufrischen, ganz ohne Praxisgebühr und Rezept. (rs) 

Banner

Share
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24