Banner
Banner
Banner
Banner
THW und Feuerwehr übten gemeinsam in Wesel Drucken E-Mail
Dienstag, den 01. August 2017 um 17:56 Uhr

©Foto: Ben Kimpel | nh24WESEL | KNÜLLWALD | BAD HERSFELD | HOMBERG/EFZE. Am vergangenen Freitag starteten das THW Homberg und die Freiwillige Feuerwehr Remsfeld zu nh24 Fotostreckeeinem ersten gemeinsamen Ausbildungswochenende in das 260 km entfernte Wesel in Nordrhein-Westfalen.

Am Zielort erwartete die Teilnehmer ein großes Ausbildungsgelände mit mehreren Gebäuden, Trümmerfeldern, Löschteich, Bahnwaggons, verunfallten Großfahrzeugen und natürlich eine Unterkunft für die Teilnehmer. Nils Bottenhorn vom THW Ortsverband Homberg hatte das gemeinsame Ausbildungs-Wochenende mit den Kameraden der Feuerwehr Remsfeld bereits vor einem halben Jahr organisiert und sämtliche Vorbereitungen getrofffen.

Im Fokus stand die gemeinsame Ausbildung, um den bestehenden Erfahrungsaustausch weiter zu vertiefen und sich dabei gegenseitig über die Schulter zu schauen. So Überlegte man sich im Homberger Organisationsteam ein reichhaltiges Programm an Übungs- und Ausbildungsinhalten.

Der »Kampftag« begann am Samstag um 8:30 Uhr mit einer Stationsausbildung in gemischten Gruppen aus beiden Organisationseinheiten. Für die Atemschutzgeräteträger musste eine verschüttete Person aus verrauchten engen Trümmern gerettet werden. Bei der zweiten Station sollte mittels Leiterhebel eine Person mit Hilfe der Schaufeltrage aus einem Obergeschoss ins Freie gebracht werden. Auch die dritte Station hatte es in sich. Dort ging es um die Menschenrettung mittels Rollglis, was auch vom THW zur Rettung aus höher geschossigen Gebäuden eingesetzt wird. Dabei handelt es sich um ein Rollen geführtes Seilsystem mit Seilbremse und weiteren Sicherungseinrichtungen. Bei einer weiteren Station wurde die Laservermessung und Gebäudesicherung an Gebäuden mit dem ESS System von den ESS Helfern vom OV Bad Hersfeld detailliert geschildert und in der Praxis an einem beschädigten Gebäude vorgeführt.

Nach einer redlich verdienten Mittagspause erfolgte dann die lang ersehnte Großübung. Hier ging es um die Abarbeitung mehrerer Szenarien, die nur durch Hand in Hand Arbeiten beider Organisationen möglich waren. So wurden nach einem Kellerbrand in einem der Übungshäuser mehrere Personen (Übungsdummies) vermisst. Kurz vor dem Eintreffen der Feuerwehr bemerkte man, dass das Gebäude stark verqualmt war. Die Feuerwehr startete im Kellergeschoss mit Menschenrettung und der Brandbekämpfung. Zeitgleich ließ Einsatzleiter Andre Hippmann von der Remsfelder Feuerwehr das THW nachalarmieren, um die Gebäudesicherheit zu beurteilen und die Begehbarkeit der oberen Stockwerke sicherzustellen. Nach Prüfung des Gebäudes wurde vom THW dann das Gebäude in den oberen Stockwerken abgesucht. Die dort gefundene Person wurden per Seilbahn und Schleifkorbtrage aus dem Gebäude gebracht und dem Rettungsdienst übergeben.

Zeitgleich prüfte der ESS Trupp vom THW Bad Hersfeld die Beschaffenheit des Gebäudes mittels Lasermessgerät. Nach dem Übungsende machte sich alle Teilnehmer wieder einsatzbereit.

Parallel kümmerte sich Hombergs Ortbeauftragter Markus Berneburg mit seinem Zugführer Michael Otte um das Abendessen.

Ein weiterer Punkt für diesen Tag war eine praktische Ausbildung, die vom Wehrführer Andre Hippmann durchgeführt wurde. Das Thema der Übung war „Einsatz von Schwer- und Mittelschaum“. Hierzu wurde natürlich abbaubarer Mehrbereichsschaum bei einem angenommenen Lkw Brand vorgenommen. Als letzten Programmpunkt zeigte eine Abordnung der THW Rettungshundestaffel mit Helfern des THW OV Homberg und ihren Rettungshunden das Auffinden von vermissten Personen aus Trümmern. Hierzu wurden zuvor 6 Helfer und Feuerwehrkameraden auf dem Trainingsgelände versteckt. Nach kurzer und strukturierter Suche meldeten die Hundeführer, die vermissten Personen gefunden und dem Rettungsdienst übergeben zu haben.

Bei dem Ausbildungswochenende nahmen 16 THW Helfer des OV Homberg und 3 des OV Bad Hersfeld teil. Von der Feuerwehr Knüllwald folgten 11 Feuerwehrfrauen und -männer (Remsfeld 9 und Niederbeisheim 2) der Einladung des THW OV Homberg.

Zum Abschluss des Tages ließen die Teilnehmer in geselliger Runde den Tag gemeinsam ausklingen. Am Sonntag wurde dann alles wieder verlastet und man machte sich gemeinsam auf die Heimreise. (be)

Banner

Internet:

http://feuerwehr-remsfeld.de
http://www.thw-homberg.de

https://www.thw-bad-hersfeld.de

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24