Banner
Banner
Kameradschaft und Können stärken Drucken E-Mail
Sonntag, den 14. Mai 2017 um 18:07 Uhr

©Foto: Feuerwehr | nhGUXHAGEN. Der 1. Gemeindefeuerwehrtag der Gemeinde Guxhagen stand ganz im Zeichen der gemeinsamen Ausbildung unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark!“. Alle Feuerwehren der Gemeinde trafen sich am Guxhagener Gerätehaus, wo sie die Organisatoren und Übungsleiter, Benjamin Busch und Frank Guido Schäfer, aufteilten.

Eine gemeinsame Fahrzeugkunde an den Fahrzeugen der Ortsteile, um besser mit ihnen arbeiten zu können, folgte.

Nachdem alle Fahrzeuge inspiziert waren, mussten die einzelnen Gruppen über Funk einen der fünf Einsatzaufträge erfragen. Statt,wie üblich, wurden die Einsatzorte nicht mit einer Adresse benannt, sondern mit Koordinaten, die mit Hilfe einer Karte lokalisiert werden mussten.

Die verschiedenen Übungsstationen:

Guxhagen

Die Übungsstation in Guxhagen befasste sich mit der Technischen Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall. Ziel war, eine verunfallte Person patientenschonend aus einem Fahrzeug zu befreien und dem Rettungsdienst zu übergeben.

Wollrode

In Wollrode war das Ziel, einen unterirdischen Bach aufzustauen und im Anschluss eine Löschwasserentnahme aus diesem herzustellen. Dies ist notwendig, um im Brandfall eine ausreichende Wasserversorgung herzustellen.

Albshausen/ Stellbergsee

Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer am Stellbergsee hieß die Übungsstation des Ortsteiles Albshausen. Wasser wurde aus dem See entnommen, um es über eine ca. 200m lange B-Leitung in den nach Wollrode führenden Bach einzuleiten, damit mehr Wasser an dem aufzustauenden Bach in Wollrode entnommen werden kann.

Grebenau

In Grebenau wurde ein Wohnhausbrand mit Personen im Gebäude angenommen. Hier galt es, eine schnelle Rettung der Personen mit Hilfe der Steckleiter durchzuführen und das Absuchen von Räumen zu üben. An dieser Station wurden neben dem Einsatz der Steckleiter das Vorgehen im Innenangriff unter Atemschutz durchgeführt.

Ellenberg

An der Ellenberger Station wurde ein Verkehrsunfall mit Gefahrgutbeteiligung angenommen, der nach der GAMS-Regel abgearbeitet werden musste.

G - Gefahren erkennen
A - Absichern der Einsatzstelle
M - Menschenrettung unter Eigenschutz
S - Spezialkräfte nachfordern

©Foto: Feuerwehr | nhNachdem alle Gruppen die fünf Übungsstationen abgearbeitet hatten, trafen sie sich zu einer gemeinsamen Nachbesprechung am Ellenberger Gerätehaus. Das durchgehend positive Feedback der Kameraden freute die Organisatoren sehr, so das gleich beschlossen wurde, solch einen Übungstag nun jährlich durchzuführen.

Das Ziel dieses Tages war nicht, einen Wettbewerb durchzuführen, sondern die Zusammenarbeit und die Kameradschaft aller Ortsteile zu verbessern. (pm)

©Foto: Feuerwehr | nh ©Foto: Feuerwehr | nh
Share
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24