Banner
Banner
Wandern auf den Spuren der Reformation Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Mai 2017 um 11:02 Uhr

Stellten das Wanderangebot am Landgraf-Philipp-Denkmal vor, v.li.n.re.: Birgit Naumann, Wolfgang Imberger, Vanessa Töpfer und Bürgermeister Dr. Nico Ritz. Den Wanderstab nahm schon einmal der Landgraf in die Hand. ©Foto: Uwe Dittmer | nhHOMBERG/EFZE. Das Wanderangebot »Mit Luther durchs Land…«, das Touristen als Pauschalangebot schon zur Verfügung steht, wird jetzt in abgewandelter Form auch den Einheimischen und Individualreisenden als geführte Wanderung auf dem Elisabethpfad präsentiert.

Birgit Naumann von Knüll Touristik (KT), Wolfgang Imberger vom Knüllgebirgsverein, Vanessa Töpfer (KT) und Bürgermeister Dr.Nico Ritz stellten dieses außergewöhnliche Wanderangebot jetzt vor.

Für 5 € pro Person können sich Interessierte an verschiedenen Terminen (am 21. und 28. Mai, 16. und 23. Juli, 8. und 15. Oktober 2017) mit zertifizierten Wanderführern des Knüllgebirgsvereins auf den Weg machen und eine Einzelstrecke von Homberg nach Frielendorf oder von Frielendorf nach Schwalmstadt buchen oder auch beide Strecken erwandern (siehe Abbildung unten rechts).

Tickets können den jeweiligen Dienstag vor den Terminen im Büro der Knüll Touristik, Hauptstraße 34 in Knüllwald, unter der Rufnummer 05681/930808 bestellt werden.

“Dieses Angebot passt perfekt in das Reformationsjubiläumsjahr in Homberg. Alle geschichtsträchtigen Orte der Reformation sind auf der Strecke miteinander verbunden. Ich freue mich, dass sich die zwei wichtigen Partner, der Knüll Touristik e.V. und der Knüllgebirgsverein um dieses Projekt kümmern”, sagte Dr. Nico Ritz. (di | pm)

Share
 

Kommentare

 
-4 # Bürger 2017-05-11 11:25
Alle geschichtsträch tigen Orte der Reformation..


Nur drei Orte stellen die Reformation dar ?
Ist das nicht ein wenigkühn?
Dem Administrator melden
 

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist geschlossen.

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24