Banner
Banner
Banner
Neue Hochwasserausstattung getestet Drucken E-Mail
Donnerstag, den 29. Dezember 2016 um 15:19 Uhr

Teich in Martinhagen ©Foto: pm | nhKatastrophenschutzübung im Winter
SCHAUENBURG. Die neue Hochwasserausstattung für den Katastrophenschutz testete der Landkreis Kassel in Schauenburg.

„Der Katastrophenschutzlöschzug der Gemeinde Schauenburg hat die neue Hochwasserpumpe des Landkreises erstmals im Betrieb eingesetzt“, informiert Jochen Pschibul, Fachdienstleiter Zivil- und Katastrophenschutz beim Landkreis Kassel.

Der Katastrophenschutzlöschzug Schauenburg unter Leitung von Zugführer Karsten Pfeffermann sorgte für den Praxistest am Martinhagener Teich. Für den Test der Pumpen war eine Beleuchtung der Einsatzstelle erforderlich: „So gab es neben dem fachlichen Erkenntnisgewinn auch noch eine romantisch winterliche Stimmung“, so Pschibul weiter.

Zur neuen Hochwasserausrüstung gehören zwei Tauchpumpen und zwei Abwasserpumpen mit einer Förderleistung von bis zu 1.600 Litern pro Minute. Weitere Bestandteile sind zwei Wassersauger und umfangreiches Zubehör. Der Gesamtwert des neuen Equipments liegt bei rund 20.000 Euro.
„Im Landkreis stehen damit als Ergänzung zum Gerätewagen Hochwasser des Landes wertvolle Hochleistungspumpen für Einsätze zur Verfügung“, ergänzt Kreisbrandinspektor Sebastian Mazassek. (pm)

nh24 bei Facebook
https://www.facebook.com/nh24de

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24