Banner
Banner
Banner
Bad Zwesten: Wilfried Süße geht in den Ruhestand Drucken E-Mail
Dienstag, den 22. Mai 2012 um 10:14 Uhr

von links nach rechts: Bürgermeister Michael Köhler, Stellv. Bauhofleiter Wilfried Süße, Personalratsvorsitzende Heike Martin sowie Bauhofleiter Uwe Otto ©Foto: pm/nhBad Zwesten. Der Stellvertretende Bauhofleiter  der Gemeinde Bad Zwesten, Wilfried Süße, geht mit 65 Jahren in den Ruhestand. Gemeinsam mit seinen Kollegen feierte er seinen Abschied und wurde gleichzeitig für sein 40-jähriges Dienstjubiläum in diesem Jahr geehrt, wie die Gemeinde am Dienstag mitteilt.

Bauhofleiter Uwe Otto stellte die lange aktive Arbeitsphase von 40 Jahren bei der Gemeinde besonders heraus. Ein solches Jubiläum habe es im Bad Zwestener Bauhof bisher nicht gegeben. Otto lobte seinen Stellvertreter für seinen kollegialen, arbeitsamen Stil. Auch durch derweilen widrige Umstände habe er sich in den vielen Jahren nicht davon abhalten lassen, geplante Projekte durchzuführen. Otto stellte besonders auch die hervorragenden Ortskenntnisse von Süße heraus.

Bürgermeister Michael Köhler dankte Wilfried Süße im Namen des Gemeindevorstandes für seinen unermüdlichen Arbeitseinsatz. Er stellte fest, dass Antrieb und Motivation für die hervorragende Arbeitsleistung von Wilfried Süße in der hohen Identifikation mit der Gemeinde Bad Zwesten lägen. Er sei bescheiden in seiner Art, sehr fleißig und zuverlässig. Ein großer Teil seiner Arbeit: der Bau von Gebäuden, Brücken oder Bänken - hinterlasse deutliche Spuren. So würden die selbst gefertigten Bänke von vielen Bürgern und Gästen gern genutzt. Aufgrund der guten Qualität seiner Arbeit sei eine lange Nutzung durch die Bürger und Gäste zu erwarten.

Personalratsvorsitzende Heike Martin wünschte Wilfried Süße für seinen neuen Lebensabschnitt Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Sie übergab im Namen der Kolleginnen und Kollegen eine Eberesche als Symbol für seinen neuen Lebensabschnitt. Heike Martin forderte Wilfried Süße auf, den Baum mit Bedacht einzupflanzen, ihn zu hegen und zu pflegen, damit er reiche Früchte trage, er sich lange an ihm erfreuen könne und dabei an die ehemaligen Kollegen denken würde.

Wilfried Süße bedankte sich für die freundlichen Worte und sagte spontan zu, dass er, wenn Bedarf vorhanden, gern mal ehrenamtlich helfen zu wollen.
(pm)

Share
 

Comments are now closed for this entry

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

 

Werbung

Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24