Banner
Banner
Gudensberg: Ein bekannter Zeitgenosse Bachs Drucken E-Mail
Donnerstag, den 12. April 2012 um 07:57 Uhr

Georg Friedrich Händel - Konzert am 21. April im Kulturzentrum Synagoge

Das Trio Ruth Fiedler - Gesang, Orgel, Cembalo -, Prof. Dr. Wolfgang C. Schroeder - Orgel, Cembalo - und Matthias Valentin – Violine - spielt Bach Foto: privat/nhGudensberg. Am Samstag, den 21. April 2012, um 19:30 Uhr erklingt Klassisches im Kulturhaus Synagoge (Hintergasse 23 in Gudensberg). Das Trio Ruth Fiedler (Gesang, Orgel, Cembalo), Prof. Dr. Wolfgang C. Schroeder (Orgel, Cembalo) und Matthias Valentin (Violine) widmen diesen Abend dem Komponisten Georg Friedrich Händel, der ein bekannter Zeitgenosse Johann Sebastian Bachs war. Händel und Bach wurden beide 1685 in Halle an der Saale geboren. Händel starb 1759 in London.

G. F. Händel komponierte 42 Opern, war aber auch in allen anderen Genres der Barockzeit zu Hause. So komponierte er weltliche und geistliche Kantaten, Oratorien (Messias) sowie zahlreiche Instrumental- und Kammermusikwerke, darunter die berühmte Wassermusik, die Bestandteil des Konzerts ist.

Die Musiker

Ruth Fiedler, Gesang, Orgel, Cembalo

Ruth Fiedler ist diplomierte Konzertsängerin und Gesangspädagogin, außerdem Kirchenmusikerin im Nebenamt.

Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Prof. Charlotte Lehmann. Seither ist sie Solistin in kammer- und kirchenmusikalischen Konzerten. Seit 1986 arbeitet sie freiberuflich und in freier Mitarbeit als Gesangspädagogin. Seit 2008 ist sie Lehrkraft an der Musikschule Schwalm-Eder Nord.

Wolfgang C. Schroeder, Orgel, Cembalo

Im Hauptberuf ist Prof. Dr. Wolfgang C Schroeder Arzt und Psychotherapeth. Außerdem studierte er Kirchemusik B in München und lernte dabei wichtige Elemente der „historischen Aufführungspraxis“ in Seminaren von N. Harnoncourt (Salzburg), G. Leonhardt (Amsterdam), A. Bylsma (Amsterdam) und A. Deller (London) kennen und in seine eigene Musizierpraxis zu integrieren.

Solistisch spielte er u. a. Konzerte für 1 bis 3 Cembali von Bach. Als Dirigent leitt er Bach´s Weihnachtsoratorium, Händels Messias, Bachmotetten, 25 Kantaten von Bach und anderen alten Meistern.

Matthias Valentin, Violine

Nach dem  Studium an der Musikhochschule Würzburg und zahlreichen Meisterkursen absolvierte Matthias Valentin ein Praktikum bei den Stuttgartern Philharmonikern und ein weiterführendes Aufbaustudium. Er ist seit 2005 Lehrkraft  an der Musikschule Schwalm-Eder Nord.

Ruth Fiedler und Wolfgang C. Schroeder spielen seit 2009 zusammen, Werke für zwei Cembali, Orgeln oder Hammerflügel: von Bach Goldbergvaritaionen, Kunst der Fuge, von Mozart Sonaten und von den Bach-Söhnen Werke für zwei Claviere, jeweils als Originalwerke oder in Bearbeitung aus der Zeit unter Berücksichtigung der historischen Aufführungspraxis in Tempi, Stimmung, Phrasierung und Artikulation. Im Gesangsrepertoire sind Lieder von Mozart, die Motette „Exsultate, jubilate“, Arien von Händel, Bach und geistliche Lieder der Zeit.

Matthias Valentin wird als Violinist das Repertoire bereichern und ergänzen.

Eintritt: Vorverkauf 8 Euro, Abendkasse 10 Euro. Schüler und Studenten erhalten 2 Euro Ermäßigung. (pm/rs)

Share
 

Comments are now closed for this entry

Werbung

Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

 

Ticket-Shop

Fanta 4 Tickets bei www.eventim.de Tutanchamun Tickets bei www.eventim.de
Rock im Park Tickets bei www.eventim.de

Andre Rieu Tickets bei www.eventim.de
Atze Schröder Tickets bei www.eventim.de

Werbung

Banner

©Webcam Stadt Alsfeld

webcam
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24