Kolumne
DIE KOLUMNE: Kurhessisches Busmärchen Drucken E-Mail
Donnerstag, den 15. März 2012 um 22:52 Uhr

Die Kolumne von Rainer Sander Schwalmstadt. Es trug sich zu, zu einer Zeit, als private Busunternehmen die Schul- oder Linienbusstrecken bedienten und pünktlich sowie preisgünstig sowohl für die Fahrgäste, als auch für die Landkreise und Kommunen von Stadt zu Dorf und von Dorf zu Stadt fuhren. Alle waren glücklich, Busfahrer und Busunternehmen motiviert und die Welt schien für alle Zeit in Ordnung.

Dann kamen die Strategen in Brüssel auf die Idee, für fast alles europaweite Ausschreibungen zu fordern und die hessische Landesregierung erließ neue Ausschreibungs- und Vergaberichtlinien. Die Landkreise vergaben nicht mehr einzelne Linien, sondern nur noch ganze Linienbündel und plötzlich gewann ein Unternehmen mit knallroten Busse ganz zufällig fast alle Ausschreibungen im Land, ganz so, als hätte eine böse Hexe alle Angebote der kleinen Busunternehmen mit einem Fluch belegt.

Aber wie von Geisterhand gesteuert wurden durch das große Unternehmen die Busse nicht billiger, sondern die Preise explodierten regelrecht für die Landkreise, Städte und Gemeinden, so dass der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in manchen Regionen ernsthaft in Gefahr geriet. Aber nicht nur das: die hübschen roten Busse hatten ständig Pannen, die Fahrer ließen manchmal Kinder an den Haltestellen stehen, das Unternehmen war mit vielen Fahrplänen offensichtlich überfordert und am Ende kamen bei Verkehrskontrollen sogar einige Mängel zu Tage und sorgten im Schwalm-Eder-Kreis sogar für Streit zwischen Polizei, Regierung und Opposition.

Nun ist der bösen Hexe zu guter Letzt doch noch die gute Fee entgegengetreten und beendet den mehrjährigen Spuk. Das Unternehmen mit den roten Bussen wird weggezaubert und die Landräte, Bürgermeister und Fahrgäste dürfen darauf hoffen, bald wieder von zuverlässigen Busunternehmen preisgünstig befördert zu werden. Und wenn es soweit kommt, fahren sie vielleicht glücklich bis ans Ende ihrer Tage und die Welt ist doch für alle Zeit in Ordnung...

Ihr

Rainer Sander

 
<< Start < Zurück 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 Weiter > Ende >>

Seite 236 von 248
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24