Kolumne
DIE KOLUMNE: Wen wählen? Drucken E-Mail
Samstag, den 02. April 2016 um 08:51 Uhr

Rainer SanderSchwalmstadt. Ein paar denkwürdige Wahlen sind vorüber und die Ergebnisse bescheren uns nicht nur neue Konstellationen. Auch neue Namen. Inzwischen stehen immer mehr Frauen und Männer auf den Wahlzetteln, bei denen es einem so rausrutscht: „wer ist das denn?“ Kommen die Kandidaten plötzlich alle aus dem Nichts? Es ist nicht so, dass es schon immer schwer war, neue Gesichter zu bemerken. Die meisten „Neuen Politiker“ haben bloß einfach keine Ecken und Kanten mehr, mit denen sie irgendwo schon einmal aufgefallen wären. Von wegen „junge Wilde“…

Wen wählen wir eigentlich in fünf oder zehn Jahren? Wer macht noch Politik? Wer kommt in der CDU nach Angela Merkel? Wer kommt in der CSU nach Horst Seehofer? Wer kam in der FDP nach Jürgen Möllemann und Guido Westerwelle? Gemein wäre es, jetzt zu fragen, wer kommt in der SPD nach Willy Brandt… Also, wer kommt nach Frank-Walter Steinmeier?

Es ist für junge Setzlinge schon immer schwer gewesen, im Schatten mächtiger Bäume genug Sonne und Regen abzubekommen, um selbst groß und kräftig zu wachsen. Aber irgendwie hat‘s doch immer geklappt. Schröder nach Kohl und dann Merkel…

Aber wir suchen ja nur noch Sauberfrauen und Saubermänner, die niemals einen Apfel in Nachbars Garten gepflückt, in der Schule nie abgeschrieben und in ihren Beziehungen nie Dummheiten gemacht haben, bei denen also nichts im Lebenslauf steht, was dem Gegner oder einem „Enthüllungsjournalisten“ auffallen könnte. Wir stürzen Bundespräsidenten, weil sie sich von Freunden saudumm einladen lassen, jagen Minister wegen ihrer Doktorarbeiten oder ermogelten Bonusmeilen auf Kreditkartenabrechnungen zum Teufel.

Übrig bleiben diejenigen, die uns in der Schule nie haben abschreiben lassen, selbst immer artig gelernt und selten draußen mit uns gespielt haben – also die, die wir damals immer völlig doof fanden und womöglich als Streber gehänselt haben. Genau die sind es, die zukünftig als Politiker übrig bleiben, weil sie als einzige eine gänzlich weiße Weste besitzen, auf der niemand etwas finden wird.

Wir machen nur eine Ausnahme und das sind die Politiker ganz links und ganz rechts außen. Ob bei der Linken jemand in der Stasi war, ist den Wählern der Linken inzwischen ziemlich schnurz und wie viele Haftbefehle jemand bei der AfD hatte, wie viel verbale Entgleisungen oder Aufrufe zu Rechtsverstößen von Links und Rechts kommen, ist deren Wählern auch wurscht. Hauptsache „alternaiv“! Aber die müssen ja beide auch nie wirklich regieren. Und das ist wieder beruhigend…

Ihr

Rainer Sander

nh24 bei Facebook
https://www.facebook.com/nh24de

Banner

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 204

 

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24