Banner
Banner
Banner
Bettenhausen: Feuer in Werkstatt - hoher Schaden Drucken E-Mail
Donnerstag, den 30. November 2017 um 15:00 Uhr

©Symbolfoto: nh24BETTENHAUSEN. Auf dem Gelände einer Werkstatt im Dormannweg in Bettenhausen brach am Donnerstag gegen 14:30 Uhr ein Feuer aus. Die Kasseler Feuerwehr war mit zwei Löschzügen der Berufsfeuerwehr sowie den Feuerwehren aus Niederzwehren, Forstfeld und Wolfsanger im Einsatz. Zwei Rettungsteams sicherten die Einsatzkräfte ab.

Die direkt vom Brand betroffene, etwa 160 Quadratmer große Halle ist nach Polizeiangaben einsturzgefährdet und kann nicht betreten werden. Die Feuerwehr räumte die benachbarten Gebäude. Es wurde unter anderem über eine Drehleiter eine Riegelstellung aufgebaut, um zu verhindern, dass der Brand auf benachbarte Gebäude übergreift. Gleichzeitig wurde eine umfassende Brandbekämpfung eingeleitet.

Um 15:29 Uhr konnte »Brand unter Kontrolle« gemeldet werden. Die Feuerwehr barg zwei Gasflaschen aus dem Gebäude. Drei weitere Gasflaschen befinden sich noch im Gebäude. Um zu verhindern, dass diese aufgrund der Wärmeeinwirkung abblasen, öffnete die Feuerwehr die Dachhaut und kühlt diese Gasflaschen von der Drehleiter aus mit Wasser.

Ein in der Werkstatt betriebener Holzofen könnte als Zündquelle gedient haben, inforrmiert die Polizei Kassel. Das gesamte Inventar und die Werkstatt selbst sind vom Feuer und dem dabei entstandenen Ruß beschädigt worden. Der Schaden liegt nach einer ersten Schätzung bei mehreren Hunderttausend Euro.

Infolge der Löscharbeiten musste die Leipziger Straße stadteinwärts gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Forstfeldstraße umgeleitet. Dabei kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

(wal | pm) (Aktualisiert (17:29 Uhr)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24