Banner
Banner
Banner
Treysa: Feuer brach bei Schweißarbeiten aus Drucken E-Mail
Freitag, den 24. November 2017 um 12:52 Uhr

©Foto: nh24 | Wittke-FotosTREYSA. Am Freitag gegen 12:50 Uhr kam es am Schwalmgymnasium in der Ascheröder Straße in Treysanh24 Fotostrecke zu einem Schwelbrand unter einem Dach. Arbeiter hatten im Inneren des Gebäudes vermutlich unmittelbar an der Dämmung des Daches geschweißt.

In der Dämmung entwickelte sich dann ein Schwelbrand, der auch die Lattung des Daches erreichte. Im ersten Angriff waren drei Trupps mit den Löscharbeiten beschäftigt. Zwei Trupps entfernten großflächig die Decke in einem Raum des frisch renovierten Gebäudes. Ein weiterer Trupp deckte Teile des Daches ab und holte von hier aus glimmendes Dämmmaterial aus dem Dachzwischenraum, wie uns Treysas Wehrführer Björn Bachmann sagte.

Die Arbeiter hatten zunächst versucht, das Feuer mit einem Feuerlöscher selbst zu löschen - was offensichtlich misslang. Eigentlich sollten sie nur einen Stahlträger einbauen.

Schüler und Lehrkräfte waren durch das Feuer zu keiner Zeit gefährdet, verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr Schwalmstadt war mit mehreren Stadtteilen im Einsatz und rund 30 Kameraden im Einsatz. Das DRK Ziegenhain sicherte die Löschmaßnahmen ab. Bei der ersten Alarmierung waren auch noch zwei Rettungsteams und ein Notarzt mit dabei.

Im Februar 2011 war es aufgrund eines technischen Defekts zu einem Großbrand an der Schule gekommen. Damals entstand ein Schaden in Millionenhöhe, als der naturwissenschaftliche Trakt brannte und auch umliegende Gebäude in Mitleidenschaft gezogen wurden. (wal)

Mehr zum Thema lesen Sie hier:
Großbrand zerstört Anbau des Schwalmgymnasiums (Aktualisiert: 14:43 Uhr)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24